Aktuell. Unabhängig. Nah.

Cobra Fly-Z Fairwayholz

Cobra bringt zur Saison 2015 das Fly-Z Fairwayholz auf den Markt. Hier gibt es alle Infos!

Cobra Fly-Z Fairwayholz

Mehr Länge und bessere Fehlertoleranz leiten sich ab von COBRA’s exklusiver Speed Channel Technologie, eine eingearbeitete Rille um die gesamte Schlagfläche, die die Schlagflächenstärke minimiert und insgesamt die Ballgeschwindigkeit über die gesamte Schlagfläche erhöht für deutlich mehr Länge und Fehlertoleranz. Der dünne, hochfeste 465 Edelstahl Schlagflächeneinsatz in den Fairwayhölzern hat eine Fläche von 3023 mm2 und der Fly-Z Sweetspot ist 20% größer und 18% dünner als bei den Vorgänger-modellen. „Die Performance-Vorteile unserer Fairwayhölzer und Hybride kommen auch aus der Zonen-Gewichtung, eine verbesserte Schwerpunktplatzierung sowohl niedrig als auch zentriert hinter der Schlagflächenmitte“, erklärt Jose Miraflor, Director Product Marketing COBRA Golf. „Obwohl diese Technologien innerhalb des Kopfes nicht sichtbar sind, lässt sich der Performance-Gewinn leicht spüren und wird unterstützt von dem sichtbaren Speed Channel Rillen in der Schlagfläche.“

Die Crown Zone Gewichtung bei den Fly-Z Schlägern ermöglicht es, Gewicht von der Krone umzuverteilen nach hinten unten im Kopf, um einen niedrigen, tiefen Schwerpunkt zu erzeugen. Golfer können damit bei ihren Fairwayhölzern und Hybriden eine extreme Fehlertoleranz bei nicht mittig getroffenen Bällen erreichen ohne Länge zu verlieren. Fly-Z+ Fairwayhölzer verfügen über einen Tour inspirierten, kompakten Kopf, der maximale Länge vom Tee oder Fairway gepaart mit Präzision und Kontrolle bietet. Durch die Kombination eines Edelstahl-Kopfes mit der neuen Speed Channel Schlagfläche mit einer Zonengewichtung des Schwerpunkts vorne, erzeugt das Fly-Z+ noch mehr Länge.

Weitere Produkte in der Kategorie Fairwayholz