Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Dustin Johnson vs. Jason Day – Steht ein Machtwechsel bevor?

26. Jul 2016
Noch lachen sie - bei der PGA Championship könnte es ernst werden zwischen den beiden. Dustin Johnson strebt nach Jason Days Spitzenposition. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Dustin Johnson rückt rasant auf der Weltrangliste vor. Jetzt greift er Jason Day an. Wird es bei der PGA Championship einen Führungswechsel geben?

Der beste Golfer der Welt – so sieht sich Dustin Johnson. Nach diesem PGA-Championship-Wochenende könnte er es sogar offiziell sein. Derzeit auf Platz 2 der Weltrangliste hat DJ die Möglichkeit, mit einem guten Ergebnis beim letzten Major des Jahres Jason Day vom Thron zu stoßen. Was es dazu braucht ist ein Sieg von Johnson unter der Bedingung, dass Jason Day höchstens Platz zwei belegt und diesen mit mehr als einem anderen Golfer teilt. Johnson reicht aber auch der alleinige zweite Platz, wenn Day hinter Platz 28 landet. „Jason liegt vor mir, also muss ich mich in die Lage versetzen, Turniere zu gewinnen und das auch durchziehen.“ So sah Dustin Johnsons Schlachtplan bei der Open Championship im Royal Troon aus.

Dustin Johnson in grandioser Form

Die Weltspitze wäre der Lohn für ein solides Jahr und eine Erfolgssträhne des Amerikaners. Keinen einzigen Cut verpasste Johnson 2016, bei seinen letzten sechs Starts belegte er mindestens den neunten Platz. „Ich habe im Moment einen guten Lauf. Aber ich habe das Gefühl, der Lauf hat schon Anfang des Jahres begonnen“, sagte Johnson bei der Open Championship. „Deshalb ändere ich nichts und arbeite daran, alles so zu machen wie immer.“


DJs Vorrücken in die Weltrangliste kam beim Memorial Tournament im Juni 2016 in Schwung, wo er den dritten Platz belegte und sich so von Platz 8 auf Platz 6 vorarbeitete. Den größten Sprung machte er mit seinem Sieg bei der US Open, wonach er auf Rang 3 lag und seinen darauffolgenden Triumph bei der WGC – Bridgestone Invitational, der ihm den zweiten Platz einbrachte.

Ist Jason Day zu schlagen?

Aber auch Jason Day spielt ein gutes Jahr und konnte als einziger Spieler bisher drei Turniere gewinnen. Mit seinem Sieg bei der WGC – Dell Match Play im März 2016 übernahm er die Weltspitze und hält den ersten Rang seit 17 Wochen. Vielleicht ist dies die vorerst letzte Woche für den Australier, denn Nummer 1 zu sein „ist definitiv etwas, das ich erreichen möchte“, sagte Dustin Johnson. Ob er es verdient hätte, die Position des besten Golfers der Welt einzunehmen? „Ich fühle mich immer als bester Spieler der Welt, aber das ist nur meine Meinung. Ich bin sehr überzeugt von meinem Spiel.“

Mehr zum Thema PGA Championship:

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News