Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

DM der Golfer mit Behinderung: Die Meister stehen fest

12. Aug 2013
Die Medaillenträger der DM der Golfer mit Behinderung 2013. (Foto: DGV)
Artikel teilen:

Birgit Meilinger und Christopher Huvermann sind die Deutschen Meister der Golfer mit Behinderung 2013.

Die Deutschen Meister der Golfer mit Behinderung stehen fest. Am Wochenende setzten sich im G&CC Hamburg-Treudelberg Birgit Meilinger bei den Frauen und Christopher Huvermann bei den Männern in der Gesamtwertung durch.

Kleine Konkurrenz bei den Frauen

Meilinger vom Golfclub Rhein Main war eigentlich ohne Titelambitionen in das Turnier gestartet. Mit einer 88er und einer 87er-Runde zeigte sie aber Konstanz und sicherte sich so den Meistertitel der Damen-Gesamtwertung. Allerdings war die Konkurrenz klein. Nur zwei weitere Damen hatten sich in der relevanten Handicapklasse qualifiziert. Meilinger hätte sich über mehr Teilnehmerinnen gefreut: „Ich bin mir sicher, dass noch mehr Golferinnen einen Behindertenausweis besitzen und für dieses Turnier qualifiziert sind.“ Gabriele Lorenz spielte sich auf dem zweiten Platz, Astrid Hillen wurde Dritte.


Birgit Meilinger, Christopher Huvermann

Die beiden neuen Deutschen Meister: Birgit Meilinger und Christopher Huvermann. (Foto: DGV)

Huvermann als Favorit

Huvermann steigerte sich am zweiten Turniertag (76/74) und erspielte sich mit dieser Leistung den Titel des Deutschen Meisters. Der Westerholter war der erste Spieler bei den Deutschen Meisterschaften der Golfer mit Behinderung, der mit einem Plushandicap (+0,5) antrat. Daher hatte sich Huvermann im Vorfeld große Chancen ausgerechnet und den Titelgewinn fest ins Visier genommen. „Deswegen bin ich hergekommen.“ Reinhard Friske holte am Finaltag zwei Plätze auf und spielte sich auf Rang zwei vor. Auf dem dritten Platz landete Michael Mittelhammer.

DM der Golfer mit Behinderung – weitere Titel

Neben der Gesamtwertung wurden noch weitere Titel vergeben. Christopher Huvermann sicherte sich auch den Titel in der Kategorie „Sonstige“. Bernd Walsch vom GC Kallin triumphierte trotz eines holprigen Auftaktes in der Kategorie „Blind“. Außerdem siegten Michael Clemens vom GC Unna-Frondenberg (Arm) und Reinhard Friske vom GC Hamburg-Walddörfer (Bein). Ein besonderer Erfolg gelang Curt Reineck. Bei den Geistig-Behinderten gewann der Golfer vom GC Peine-Edemissen bereits zum vierten Mal den Meistertitel. Sieger in der Kategorie „Rollstuhl“ wurde Jens Masphul vom GC Friedberg.

1 LESER-KOMMENTAR

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Es fehlt noch die Info zum DM Turnier 2015. Wir schicken gerne die PM samt Bild!
    LG, Eva Zitzler, Clubmanager GC Abenberg

    Antworten

Schlagwörter:

Aktuelle News