Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Die Open Championship 2012 – Tour Report Tag 2

20. Jul 2012
Artikel teilen:

Brandt Snedeker geht mit -10 in Führung, Adam Scott und Tiger Woods dicht dahinter. Kaymer und Siem spielen gut, scheitern aber dennoch am Cut.

Ohne die beiden deutschen Profis geht es morgen bei der Open 2012 weiter. Leider waren die Leistungen gestern zu schlecht, aber die heutigen Runden von Siem und Kaymer haben bewiesen, dass mehr drin sein kann für die beiden. Der Turnierverlauf zeigt sich bisher spektakulär, es wird äußert interessant zu beobachten was Woods am Moving-Day zeigt und ob die Snedeker dem Druck standhalten kann – es ist immerhin sein erster überstandene Cut bei der Open. Dafür war dieser Cut mit 10 unter Par eine sehr sichere Sache. Wir berichten morgen an gleicher Stelle von der Open Championship 2012 in Lytham & St Annes.


20:30 Uhr – Kaymer stark auf den Back Nine, Woods brilliant

Martin Kaymer schafft zwar nicht den Cut, mit 3 Birdies auf den Löchern 11, 14 und 18 hat er bewiesen, dass mehr für ihn drin war bei der Open 2012. Heute kommt er mit einer 69 ins Clubhaus. Insgesamt beendet er das Turnier mit +6 auf dem geteilten 109. Platz. Tiger Woods elektrisiert die Massen – statt eines möglichen Bogeys auf der 18, er liegt mit dem zweiten Schlag in einem Topfbunker neben dem Grün, schafft Woods dank eines Zauberschlages das Birdie. Ein wahrer Tiger-Roar! Woods hat sich eine gute Ausgangslage für das Wochenende geschaffen, mit Spannung darf der morgige Moving-Day herbeigesehnt werden. Der Cut liegt bei +3, morgen gehen Snedeker und Scott als letzte auf die Runde. Woods und Thorbjørn Olesen sind als vorletzte am Start, der junge Däne spielt die 17 und 18 Birdie und bringt sich so mit -5 in eine hervorragende Position.

Der Tiger brüllt wieder! (Foto: Getty).

19:25 Uhr – Adam Scott bleibt oben dabei, ein Duo setzt sich ab

Der Australier, der auch nach Runde Eins das Feld angeführt hatte, kann seine gute Form halten und spielt eine 67 (-3) und liegt damit nur einen Schlag hinter Snedeker mit neun unter Par auf Rang 2. Nach einem Bogey zum Start auf Loch 3, spielte er im Verlauf der Runde insgesamt vier weitere Birdies und den Rest in Par. Damit werden am Samstag Brandt Snedeker und Adam Scott zusammen im letzten Flight an den Start gehen. Snedeker ist bislang übrigens der einzige Golfer, der nach zwei Runden noch kein Bogey notiert hat. Tiger Woods liegt nach einem zwischenzeitlichem Bogey auf der 11 (Par 5) mit vier unter Par auf Rang 3, damit allerdings schon sechs Schläge hinter der Spitze. Die zweiten Neun scheinen ihm auch nicht gut zu liegen. Bislang gelang ihm dort im gesamten Turnier noch kein Birdie. Noch hat er aber vier Löcher Zeit. In der Zwischenzeit hat Martin Kaymer endlich sein erstes Birdie im Turnier gespielt. Auf der 11 gelang ihm das lange ersehnte Kunststück. Mit einem Ergebnis von acht über Par wird es aber trotzdem nicht für den Cut reichen, da die Cut-Linie mittlerweile bei zwei über Par liegt.

18:03 Uhr – Woods in Lauerstellung, McDowell schleicht sich an

Snedekers Auftaktrunden waren übrigens ein Open-Rekord, mit 130 Schlägen für beide Runden zieht er mit Nick Faldo gleich. Faldo notierte Runden von 66 und 64 bei seinem ungefährdeten Open-Sieg in Muirfield, 1992. Tiger Woods liegt mit -5 ganze 5 Schläge hinter Snedeker und auch Graeme McDowell schiebt sich nur langsam nach vorne. Der Nordire liegt bei -1 für den Tag und muss schon 6 Schläge Rückstand auf die Spitze gutmachen. Für das Wochenende sind Woods (-5) und McDowell (-4) in aussichtsreichen Positionen! Wer holt sich den Majortitel? Es bleibt spannend und morgen kommt erst noch der wichtige Moving-Day. Kaymer ist immerhin noch nicht zweistellig über Par.

17:06 Uhr – Scott fängt sich, Woods greift an

Adam Scott meldet sich mit 2 Birdies zurück. Die Putts auf der 7 und 10 bringen den Australier auf 7 unter Par. Ist das schon eine Attacke auf Snedekers -10? Woods birdied die 4 und trifft jedes Grün in Regulation, ist das schon Tiger in Angriffslust? Die Bedingungen zeigen sich immer noch konstant, es regnet nicht mehr und es weht so gut wie kein Wind. Wir dürfen sehr niedrige Scores erwarten, eventuell fällt die Cutlinie sogar auf +1. Kaymer und Siem haben jetzt definitiv keine Chance mehr auf den Cut.

Noch wollen die Putts nicht fallen. (Foto: Getty)

16:47 Uhr – Das war’s für Kaymer

Ein Doppelbogey an der 3, damit ist ziemlich sicher: Kein Deutscher ist am Wochenende dabei. Jetzt darf wieder über fehlenden Nachwuchs und schlechte Strukturen im deutschen Golfsport diskutiert werden.

16:08 Uhr – Die Favoriten gehen auf die Runde!

Jetzt sind auch die Führenden von gestern auf der Runde. Adam Scott (-5) fällt mit einem Bogey an der 3 auf 5 unter Par zurück. Tiger (-3) hadert direkt mit dem ersten Putt und auch Zach Johnson (-4) verliert nach einem Birdie auf der 1 und einem Doppelbogey auf der 3 einen Schlag. Ernie Els (-4) und Paul Lawrie (-6) machen jeweils einen Schlag gut, da kommt jetzt richtig Feuer rein im vorderen Bereich des Tableaus. Martin Kaymer (+7) braucht ein kleines Golfwunder um den Cut noch zu erreichen, immerhin startet er mit einem Par und nicht wie gestern mit einem Bogey auf der 1.

15:25 Uhr – McIlroy mit 75er Runde, Luke Donald kämpft sich vor

Rory McIlroy hatte heute größere Probleme, auf der 9 versuchte er vergebens aus einem tiefen Topfbunker herauszuspielen – das Resultat: Doppelbogey. Auch auf der zweiten Halbrunde gelang McIlroy nicht viel, 3 Bogeys und kein Birdie werfen die Nummer 2 der Welt auf den geteilten 59. Platz zurück. Momentan liegt Rory genau auf der Cutlinie bei +2. Ist er am Wochenende überhaupt dabei? Das Wetter hält übrigens nicht – die Wolken werden dunkler, die Spieler ziehen sich die Regenjacken über.

14:38 Uhr – Die Führung ist zweistellig

Brandt Snedeker gibt weiter Vollgas, das nächste Birdie auf dem Par 3 der 12, er liegt jetzt mit vier Schlägen vor Adam Scott (-6) bei 10 unter Par! Luke Donald (-1) und Rory McIlroy (+1) haben auf den zweiten Neun abgebaut, jetzt fallen keine Birdies mehr. Stattdessen werden gerade auf den Back Nine ordentlich Bogeys gesammelt. Vielleicht steigt der Cut ja noch ein paar Schläge? Marcel Siem würde sich freuen. Phil Mickelson fällt gerade komplett auseinander, Doppelbogey an der 13 und Doppelbogey an der 14, +6 für den Tag und +9 insgesamt. Der Platz trennt heute sehr stark die Spreu vom Weizen.

14:00 Uhr – Snedeker „On Fire“

Hier wird gerade der Platz zerlegt: Brandt Snedeker liegt nach 9 gespielten Löchern auf seiner 2. Runde bei 5 unter Par und 9 unter für das gesamte Turnier. Das ist natürlich erstmal eine Vorlage für die Konkurrenz!

13:15 Uhr – Bewegung an der Spitze

Wo bitte sind denn hier die Stars? (Foto: Getty)

Brandt Snedeker übernimmt mit -8 die Spitze, allerdings sind alle sieben Spieler hinter Snedeker noch nicht auf ihrer 2. Runde. Der Amerikaner Snedeker spielt eine ganz hervorragende erste Halbrunde (30 Schläge): Mit -4 auf den ersten 9 Löcher hat er Adam Scott ein- und direkt überholt. Bleibt abzuwarten, ob er diese Leistung auf den zweiten Neun bestätigen kann.Vor allem die Par 3 Bahnen meisterte er ohne Probleme, für die 1 und 9 benötigte Snedeker jeweils nur 2 Schläge. Noch kein einziges Bogey ist auf seinen Scorekarten von heute und gestern zu lesen.

12:45 Uhr – Eine Par Runde, reicht das für den Cut?

Marcel Siem wird seine gestrigen Schlusslöcher verfluchen. Gestern mit +3 auf den letzten 3 Löchern und heute -1 auf den selben Löchern. Insgesamt steht Siem nach 36 Löchern bei 4+, das wird nicht für den Cut reichen. Die Cutlinie liegt momentan bei +2. Mit der heutigen Runde kann er sicherlich zufrieden sein, da war sicherlich gerade bei den einfachen Bedingungen mehr drin! Momentan belegt Siem den T101. Platz, jetzt kann er eigentlich nur noch auf einen Wettereinbruch mit viel Wind hoffen.

Marcel Siem hat alles gegeben. (Foto: Getty)

12:15 Uhr – Siem kämpf, McIlroy malt die Karte an

Noch 3 Löcher für Marcel Siem und der Cut scheint in weite Ferne gerückt zu sein. Rory McIlroy hat nach 7 Löchern schon 2 Bogeys und 2 Birdies gespielt, ein wahres „Auf und Ab“ für den nordirischen Superstar. Falls es Siem nicht schafft am Wochenende dabei zu sein – er wird sich auf jeden Fall in guter Gesellschaft finden: Phil Mickelson liegt nach einem Doppelbogey auf der 6 schon 6 über Par.

11:30 Uhr – Come On Siem!

Er scheint wieder im Schlag zu sein! Birdies auf der 9 und 12 bringen Siem wieder auf Even Par für den Tag. Leider folgt das Bogey an der 13. Siem liegt jetzt insgesamt bei fünf über Par. Der Cut ist mit prognostizierten +2 nicht komplett weg, aber es bleibt natürlich schwer. 2 Birdies auf 4 Löchern – das wäre eine Ansage!

10:30 Uhr – Marcel Siem startet schlecht

Oha, so wird es nichts mit dem Cut. Siem liegt nach 6 Löchern schon 2 über Par und damit +6 insgesamt für das Turnier. Der Cut wird momentan mit +2 ausgewiesen. 4 Birdies? Kann klappen, dann muss Siem aber jetzt richtig Gas geben!

9:00 Uhr – Die Fahnenpositionen für die 2. Runde

Alles andere als nett gesteckt sind die Fahnen heute auf der 2. Runde. Die Wetterbedingungen sind sehr gut, wenig Wind und ja – fast Sonnenschein in Lytham & St. Anne’s.

Ganz schön schwer diese Postitionen!

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News