Aktuell. Unabhängig. Nah.

„Gemeinsam golfen 2017“ – Freunde sollen zu Golfern werden

2017 soll das Jahr der Neugolfer werden. Mit der "Gemeinsam golfen 2017" Aktion erhofft sich die gleichnamige Brancheninitiative neue Mitglieder in den Clubs - und baut auf Sie!

Seit Januar können Sie Ihre Freunde mit der
Seit Januar können Sie Ihre Freunde mit der "Gemeinsam golfen 2017" Aktion zu Golfern machen. (Foto: Gemeinsam golfen 2017")

Mit der Aktion "Gemeinsam golfen 2017" will die gleichnamige Brancheninitiative Neulinge auf den Golfplatz bringen. Auch Golf Post ist Partner der Aktion. Die Idee hinter der Initiative ist so clever wie simpel.

Worum geht es? „Gemeinsam Golfen 2017" ist eine Initiative, die für neue Golfer in den Clubs sorgen soll. Bestehende Mitglieder teilnehmender Clubs werden mit ihren neuen Verbandsausweisen, die ab Dezember 2016 verschickt werden, einen Flyer erhalten, der auf die Aktion aufmerksam macht. Ab Januar können sie dann einen Freund oder Bekannten mit auf den Platz nehmen und „Schulter an Schulter“ mit ihm neun Loch gehen. Die Freunde sollen mindestens auf den Grüns mit ins Spiel einbezogen werden können. Ob sie darüber hinaus berechtigt sein werden, auch lange Schläge zu spielen, entscheidet jeder teilnehmende Club selbst. Auch in der Gestaltung der Zeiten, zu denen die Clubmitglieder und Freunde auf den Platz dürfen, sind die Golfanlagen frei. Am besten fragen Sie also in Ihrem Heimatclub nach, wann Sie sich von einem Neuling begleiten lassen dürfen.

Freunde motivieren mehr als Schnupperkurse

Durch die direkte Erfahrung des Golfspielens, sollen Barrieren und Vorurteile abgebaut werden. Die Idee: Wer über die Empfehlung eines Freundes zum Golf kommt, ist ohnehin motivierter, weil er schon jemanden im Club kennt. So soll die Scheu vor dem vermeintlich elitären Sport mit schlechtem Image aus dem Weg geräumt werden. Außerdem, so die Hoffnung der Aktionspartner, bleibt ein gemeinsames Erlebnis mit einem Freund besser und länger im Gedächtnis als ein Schnupperkurs am Tag der offenen Tür. Den Golf Clubs bieten sich durch die Aktion "qualitativ hochwertige Interessenten", wie es in einem an die Golfanlagen gerichteten Vorstellungsvideo der Initiative heißt.

Seit Mai 2016 wurden die Clubs über eine Internetseite der Initiative mit Informationen versorgt. Dort finden diese hauptsächlich Erklärvideos und „so wenig Text wie möglich“. Die Anmeldung erfolgt mit „nur wenigen Klicks“. Ein großes Anliegen der Aktion ist es, die Willkommenskultur in den Clubs zu verbessern, damit die Neuankömmlinge „mit offenen Armen empfangen werden“. Als Erfolg wird die Aktion nur dann gewertet werden können, wenn die mitgebrachten Freunde schlussendlich auch zahlende Clubgolfer werden.



Breite Unterstützung - auch Golf Post ist dabei

Tobias Kaiser, Projektleiter der "Gemeinsam golfen 2017"-Aktion, hat bis Ende November rund 250 Partneranlagen für die Initiative gewonnen. Zudem unterstützten insgesamt 38 Unternehmen und Landesverbände die Aktion mit Anschreiben an ihre Mitglieder, Kommunikationsleistungen und Gewinnspielen. Auch Golf Post ist als Medienpartner in die Brancheninitiative eingebunden. Die beteiligten Unternehmen und Medien aus der Golfbranche haben sich zusammengetan, um mit vereinter Kraft für die Faszination des Golfsports zu werben.

Zudem können Sie als Teilnehmer auch etwas gewinnen! Unter allen, die einen Freund mit in ihren Heimatclub bringen, gibt es eine Verlosung. Als Hauptpreis ist eine Reise für zwei Personen zum Masters 2018 in Augusta im Gesamtwert von 20.000 Euro ausgelobt. Die Neugolfer sollen ein „Welcome-Package“ erhalten.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab