Aktuell. Unabhängig. Nah.

Tiger Woods fit für’s Major? – Caddie ist optimistisch

Autor:

06. Aug 2014
Wird Tiger Woods nach seiner Aufgabe beim Bridgestone Invitational in der letzten Woche bei der PGA Championship spielen können? Sein Caddie wurde jedenfalls schon in Valhalla gesichtet. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Ob Tiger Woods in Valhalla mitspielt, ist weiterhin ungewiss. Seine Vorhut hat er jedoch bereits geschickt.

Am letzten Wochenende musste Golfprofi Tiger Woods beim Bridgestone Invitational aufgrund von Rückenproblemen aufgeben. Am zweiten Loch hatte er sich bei einem Schlag aus dem Bunker, nach dem er rückwärts taumelte, im unteren Bereich der Wirbelsäule eine Stauchung zugezogen und konnte daraufhin seine Runde nicht mehr beenden.  Seitdem fragt sich die Golfwelt, ob der US-Amerikaner bei der PGA Championship teilnehmen kann. Ein finales Statement lässt bis zum jetzigen Zeitpunkt auf sich warten.

Business as usual

Als gutes Zeichen gilt jedoch, dass Woods‘ Caddie den Platz des Valhalla Golf Clubs in Louisville, auf dessen Grün die PGA Championship stattfinden wird, am Montag ausgiebig begutachtete und sich Notizen machte. Dies wäre wohl überflüssig gewesen, hätte Tiger  Woods sich bereits entschieden, nicht an dem Major teilzunehmen.

Eine definitive Aussage zu Woods Teilnahme an der PGA Championship wollte Caddie  Joe LaCava aber nicht treffen. Vielmehr sei es am Montag zu früh gewesen zu entscheiden, ob Tiger spielen kann. Woods habe an diesem Tag noch einen Termin bei seinem Physiotherapeuten gehabt, um die Rückenkrämpfe zu behandeln. LaCava sei aber optimistisch und hoffe, dass Woods teilnehmen kann. Für den Caddie war es also ein normaler Arbeitstag.

Auch der Agent des Golfprofis, Mark Steinberg, konnte kein Licht ins Dunkel bringen. „Heute wurde noch keine Entscheidung getroffen. Sollte es zu einem Entschluss kommen, wird dieser kommuniziert werden“, so Steinberg.  Weder auf seiner Facebook- oder Twitterseite noch auf seiner  Homepage veröffentlichte der Golfer aber eine bis zum jetzigen Zeitpunkt Stellungsnahme.

Bis zur letzten Sekunde

Bekannt wurde nun jedoch, dass Tiger Woods einen Aufschub für seine Registrierung bei der Turnierleitung erbeten hat. Normalerweise müssen sich die Golfprofis bis zum Nachmittag des Turnier-Vortages registrieren. Nun kann Woods sich aber noch zehn Minuten vor seiner Tee Time (um 14.35 Uhr deutscher Zeit) entscheiden, ob er an der PGA Championship teilnehmen möchte.

 

Der verhängnisvolle Schlag von Tiger Woods im Video

Folgendes Video zeigt , wie sich Tiger Woods beim Bridgestone Invitational am zweiten Loch Rückenkrämpfe zuzog:

Mehr zum Thema PGA Championship:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer