Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Die Elite trifft sich bei der WGC HSBC Champions in Shanghai

Autor:

29. Okt 2013
Vorjahressieger Ian Poulter - die Titelverteidigung fest im Blick. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bei der mit 8,5 Millionen Dollar dotierten WGC HSBC Champions in Shanghai erwartet die Zuschauer ein Starterfeld der Extraklasse.

Die Golf-Fans erwartet ein ereignisreiches Wochenende in Shanghai. Dies verspricht alleine schon die Startliste des letzten großen Turniers im Kalenderjahr 2013. Die WGC-HSBC Champions im Sheshan International Golf Club locken ab Donnerstag die Big Names des Golfzirkus nach Shanghai.


Martin Kaymer gehört zu den Favoriten

Neben den anderen großen Namen wird auch Martin Kaymer in China aufteen. In den letzten Jahren gehörten die WGC HSBC Champions stets zu den Lieblingsturnieren von Kaymer, der in Shanghai auch regelmäßig Topergebnisse einfahren konnte. Neben seinen Platzierungen in den Top Ten in den Jahren 2009 und 2012, sticht natürlich besonders sein Turniersieg im Jahr 2011 heraus, bei dem er den Schweden Fredrik Jacobson auf der Schlussrunde noch abfangen konnte. Auch dieses Jahr ist deshalb Kaymer trotz der immensen Konkurrenz durchaus zu den Favoriten zu zählen.

Viele ehemalige Sieger am Start

Doch nicht nur Kaymer schielt auf einen erneuten Erfolg in Shanghai. Auch fünf andere Ex-Champions gehen am Donnerstag an den Start. Zu aller erst natürlich Phil Mickelson, der das Turnier bereits 2007 und 2009 gewinnen konnte. Aber auch Sergio Garcia (2008), Francesco Molinari (2010) und David Howell (2005) hoffen auf ein erfolgreiches Wochenende. Auch Vorjahressieger Ian Poulter ist nach einer bisher durchwachsenen Saison extrem motiviert.

McIlroy, Fowler, Els, Stenson, Dufner, …

Insgesamt gehen 40 Spieler der aktuellen Top 50 der Weltrangliste bei der WGC-HSBC Champions in Shanghai an den Start. Die Meldeliste, welche insgesamt 244 PGA Tour-Siege vorzuweisen hat, umfasst weitere große Namen wie Rory McIlroy, Rickie Fowler, Ernie Els, Henrik Stenson. Jason Dufner, Bo van Pelt, Bill Haas, Bubba Watson, Brandt Snedeker, Dustin Johnson, Hideki Matsuyama, Luke Donald, Matteo Manassero, Sergio Garcia und und und. Den letzten Startplatz sicherte sich Gonzalo Fernandez-Castaño mit seinem Sieg bei der BMW Masters letzte Woche. Der Spanier kann seinen Aufenthalt in Shanghai also direkt verlängern.


WGC-HSBC Champions in Shanghai

Mehr zum Thema News:

Daniel Muench

Daniel Muench - Freier Autor für Golf Post

Daniel Münch, der Medienstudent an der Deutschen Sporthochschule Köln war jahrelang begeisterter Passiv-Golfer. Seit geraumer Zeit verbringt er seine freien Wochenenden aber vermehrt auf den Golfplätzen der Region und feilt trotz mangelnden Talents stets bemüht an seinem Abschlag.
Sie finden mich auch auf:

Alle Artikel von Daniel Muench

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News