Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

DGL Mannschaftsportrait: Die Herren vom Golfclub Mannheim-Viernheim

22. Aug 2013
Ziel der KRAMSKI Deutsche Golf Liga ist die Stärkung der nationalen Wettspielkultur. (Bild: Golf Post)
Artikel teilen:

Nach einer extrem erfolgreichen Saison, in der sie gegen Ende noch einmal richtig aufdrehen, gehen die Herren vom Golfclub Mannheim-Viernheim ins Finalwochenende.

Für das Team vom Golfclub Mannheim-Viernheim begann die erste Bundesliga Süd mit einem soliden dritten Platz. Gegen Ende der Saison waren sie aber nicht mehr zu stoppen und ziehen als Gruppensieger in die Final Four ein.

Die Siegessträhne des Golfclub Mannheim-Viernheim

Mittig startete die Mannschaft in die Saison, am zweiten Spieltag jedoch mussten sie auf der Anlage des Golfclub St. Leon-Rot eine Niederlage einstecken und ernteten einen einzigen Punkt. Was danach kam, damit hätte nach diesem Malheur niemand gerechnet: Ihr Heimspiel am dritten Spieltag markierte den Startpunkt für eine ganze Reihe an Siegen, die die Mannheimer von nun an einfuhren. An den letzten drei Spieltagen konnten sie immer als Sieger nach Hause fahren, sammelten insgesamt 19 Punkte und dürfen sich deshalb nun als Sieger der Ligagruppe Süd in die Final Four einreihen.


18 unter CR, ihren besten Wert in dieser Saison, erreichten sie am finalen Spieltag noch unter dem enormen Druck, ihre fantastische Siegessträhne beizubehalten. Diese Nerven aus Stahl dürften sie zu einem schwierigen Gegner machen für die Herren des Hubbelrather Golfclub, gegen die sie am 28. September im Halbfinale antreten werden. Wenn sie sich hier durchsetzen, geht es ins Finale und damit um den Titel „Deutscher Mannschaftsmeister 2013“.

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News