DGL-Finale der Damen steht fest: Münchener GC gegen GC St. Leon-Rot
Aktuell. Unabhängig. Nah.

DGL Final Four der Damen: München gegen St. Leon-Rot

Die Finalistinnen beim Final Four der DGL stehen fest. München setzt sich deutlich gegen Berlin durch, bei St. Leon-Rot ist es knapper.

DGL Final Four
Das Final Four der DGL in WINSTONlinks. (Foto: Getty)

Die Damen vom Münchener Golfclub haben sich mit einem deutlichen Triumph über die Damen vom G&LC Berlin-Wannsee ins Finale des DGL Final Four gespielt. Mit 3:0 in den Vierern und 4:2 in den Einzeln sicherten sich die Münchenerinnen ein Gesamtergebnis von 7:2. Sie erhalten damit ihre Chancen auf den Deutschen Mannschaftsmeistertitel, der am Sonntag auf dem WINSTONlinks-Platz in Mecklenburg-Vormpommern ausgespielt wird.

Bereits im letzten Jahr waren die Damen vom Münchener GC Mitstreiterinnen um den Titel der DMM, mussten sich dort jedoch dem GC St. Leon-Rot geschlagen geben und konnten nur die Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Vielleicht können sie sich dieses Jahr revanchieren: Denn wie der Golf-Gott so will, ist auch GC St. Leon-Rot wieder im Finale dabei. Gleiches Setting, anderer Platz sozusagen.

Finale der Damen am Sonntag, 29. September 2013

Finale: Münchener GC — Sieger GC St. Leon-Rot
Spiel um den 3. Platz: G&LC Berlin-Wannsee — GC Hubbelrath


Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.

Schlagworte:



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab