Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Deutscher Youngster holt sich Boys Amateur Championship

15. Aug 2016
Falko Hanisch gewinnt im Alter von 16 Jahren die 90. Auflage der Boys Amateur Championship in Muirfield. (Foto: The R&A)
Artikel teilen:

Falko Hanisch sticht in dramatischen Finale seinen spanischen Konkurrenten aus und darf die Open Championship ins Visier nehmen!

Bei der Boys Amateur Championship sorgte Falko Hanisch für Furore: Das deutsche Talent triumphierte in einem spannungsgeladenen Turnier auf dem ehrwürdigen Platz von Muirfield über den Spanier Alejandro Aguilera. Der Sieg nach 37 Löchern Match Play brachte dem 16-jährigen Youngster eine einmalige Chance ein.


Ruhmreiche Vorgänger

Die 90. Austragung der Boys Amateur Championship fand im Duell zwischen den beiden ambitionierten Jung-Golfern ein gebührendes Finale. In einem Format, das zunächst zwei Runden Zählspiel über 18 Loch vorsah, standen sich am Ende Hanisch und Aguilera im Match Play gegenüber. Bei recht freundlichen Bedingungen auf dem Platz der Open-Siege von Phil Mickelson oder Jack Nicklaus, fand sich nach der vorgesehenen Distanz von 36 Löchern kein Sieger.

Schließlich brachte Aguilera seinen deutschen Widersacher in den Vorteil, als der ebenfalls 16-jährige Spanier seine Annäherung am entscheidenden Loch ins Aus beförderte. Hanisch fand das Grün, puttete aus etwas mehr als einem Meter zum Par und ließ seinen Gegner schließlich hinter sich. Damit reihte sich der Amateur vom Berliner Golf Club Stolper Heide in die Linie namhafter Vorgänger: Sergio Garcia, Rafael Cabrera Bello oder Matthew Fitzpatrick durften in jüngerer Vergangenheit die Trophäe bei der R&A Boys Amateur Championship in die Höhe strecken.

Als Teenager bei der British Open?

„Ich bin einfach nur glücklich. Ich kann es selbst kaum glauben,“ versuchte Hanisch seinen Sieg in Worte zu fassen, „Alejandro hat sehr gutes Golf gezeigt und ich habe versucht nicht zu sehr über die Bedeutung nachzudenken, sondern mich auf mein Spiel zu konzentrieren und es zu genießen.“ Der Sieg war nicht nur gleichbedeutend mit einem dicken Ausrufezeichen in seiner noch jungen Karriere, dem Youngster bietet sich nun eine unvorstellbare Chance.

Als amtierender Gewinner der R&A Boys Amateur Championship ist Falko Hanisch für die 122. Amateur Championship qualifiziert und hat dort die Chance sich für die British Open zu qualifizieren. Wer weiß. vielleicht gelingt dem Teenager ja sogar der ganz große Wurf. Dass er sich auf britischen Plätzen wohl fühlt, hat er jedenfalls bereits nachdrücklich unter Beweis gestellt: „Manchmal ist es besser, nicht vor heimischer Kulisse zu spielen. Ich mag die Zuschauer, sie waren sehr unterstützend.“

Mehr zum Thema Extra:

Bernhard Küchler

Bernhard Küchler - Freier Autor für Golf Post

Zum Studium ins Rheinland gekommen, fühlt sich der gebürtige Münsterländer inzwischen als echter Kölner. Die bisherige journalistische Vita bewegte sich überwiegend im Fußball-Metier. Zuletzt veröffentlichte er einen Dokumentarfilm über den Drittligisten Fortuna Köln. Vielseitig sportbegeistert widmete sich der studierte Germanist den unterschiedlichsten Disziplinen. Klar, dass auch das Spiel um die kleine weiße Kugel dabei nicht fehlen darf!

Alle Artikel von Bernhard Küchler

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News