Aktuell. Unabhängig. Nah.

Deutsche Golf Liga: Letzter DGL-Spieltag verspricht Dramatik

Vor dem Finale der Deutschen Golf Liga sind noch viele Entscheidungen offen. Kampf um noch fünf der acht Tickets für das Final Four in Köln.

Die Falkensteiner Damen stehen bereits vor dem 5. Spieltag als Teilnehmer des Final Four fest. (Foto: DGV/ Tiess)
Die Falkensteiner Damen stehen bereits vor dem 5. Spieltag als Teilnehmer des Final Four fest. (Foto: DGV/ Tiess)

Der 5. und letzte Spieltag der KRAMSKI Deutschen Golf Liga (DGL) presented by Audi verspricht sowohl bei den Damen als auch bei den Herren Spannung pur auf den drei Austragungsorten der 1. Bundesliga Nord und Süd. Erst drei der acht Plätze für das Final Four der besten Mannschaften in zwei Wochen im Kölner GC stehen fest. Auch der Kampf um den Klassenerhalt ist spannend bis zum letzten Putt. In der 1. Bundesliga Süd der Herren hat sich der GC St. Leon-Rot bereits für den Saisonhöhepunkt am 18./19. August im Kölner GC qualifiziert. Um das zweite Finalticket auf dem Platz des GC Olching, der bereits als Absteiger feststeht, ist ein heißer Dreikampf zwischen Mannheim-Viernheim, dem Suttgarter GC Solitude und dem Team aus Herzogenaurach entbrannt. Der Vorteil liegt beim Vorjahresdritten aus Mannheim-Viernheim, der einen Punkt bzw. zwei Punkte Vorsprung vor den konkurrierenden Teams hat.

GC Hösel vor Üerraschung

Krachend kann es auch bei den Herren im Norden zugehen: Bundesliga-Aufsteiger GC Hösel hat auf der Anlage des G&LC Berlin-Wannsee die besten Karten, sich für das große Finale zu qualifizieren. Das Überraschungsteam der Liga hat bereits 15 Punkte, gefolgt vom Titelverteidiger GC Hubbelrath (14 Punkte) und dem Frankfurter GC (13 Punkte). Dramatisch wird auch hier der Kampf um den rettenden 4. Platz zwischen dem G&LC Berlin-Wannsee (10 Punkte) und dem Hamburger GC (8 Punkte) sein.

Da haben es die Damen vom Hamburger GC eindeutig besser. Der Tabellenführer der 1. Bundesliga Nord steht bereits als einer der Final-Four-Teilnehmer fest. Ganz eng wird es in Berlin-Wannsee um den zweiten Platz, da beide Teams – der G&LC Berlin-Wannsee und der GC Hubbelrath – mit 14 Punkten gleichauf liegen.

In der Südstaffel der Bundesliga haben sich die Damen des GC St. Leon-Rot das Final-Four-Ticket bereits am vergangenen Spieltag gesichert. Spannend könnte es um den zweiten Startplatz zwischen dem Münchener GC (14 Punkte) und dem Frankfurter GC (11 Punkte) werden, wobei die Münchenerinnen im Vorteil sind. Im Fokus des letzten Spieltags im GC Am Reichswald steht auch der Kampf um den rettenden vierten Tabellenplatz zwischen dem GC Am Reichswald (9 Punkte) und dem Stuttgarter GC Solitude (8 Punkte).

Der vierte Spieltag der Deutschen Golf Liga im Video


(Text: DGV)

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab