Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Deutsche Golf-Elite zu Gast auf „Geburtstag“ in München

17. Jun 2013
Die Golfwoche im Überblick: Der Golf-Lotse zeigt, wo es lang geht. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Viele deutsche Starter bei der BMW International Open, Masson und Gal in Major-Vorbereitung – der Golf-Lotse hat den Überblick.

Die BMW International Open feiert Geburtstag und die deutsche Golf-Elite feiert mit. Zum insgesamt 25. Mal wird das einzige deutsche Event auf der European Tour schon ausgerichtet. Und das „Heimspiel“ lassen sich zahlreiche deutsche Starter nicht entgehen. Neben Maximilian Kieffer und Moritz Lampert schlagen auch Marcel Siem und Martin Kaymer im Golf Club Eichenried bei München ab. Siem und Kamyer reisen direkt von den US Open nach München. Dort hatten sie beide zwar den Cut gemeistert, eine gute Platzierung jedoch verpasst.


Auch Ernie Els, Colin Motgomerie und Sergio García am Start

Die beiden Rookies auf der European Tour, Kieffer und Lampert, konnten die letzte Woche dagegen zur intensiven Vorbereitung auf ihr diesjähriges „Highlight“ nutzen, bei dem 2 Millionen Euro Preisgeld verteilt werden. Zu den anderen deutschen Startern gehört auch der erst 15-jährige Dominic Foos. Die Nachwuchshoffnung hatte vor einer Woche einen neuen Handicap-Rekord aufgestellt. Weitere internationale Top-Golfer geben ihre Visitenkarte bei der BMW International Open ebenfalls ab: Ernie Els, Colin Montgomerie oder Sergio García und Miguel Àngel Jiménez. Titelverteidiger ist Danny Willett, der Brite gewann im Vorjahr in Köln und feierte dabei seinen ersten und bisher einzigen Sieg auf der European Tour.

Travelers Championship mit Justin Rose

Auf der PGA Tour geht es nach dem Highlight der US Open mit der Travelers Championship weiter. Während sich einige Golfer eine Pause gönnen, geht es für Justin Rose ebenfalls nach Connecticut auf den TPC River Highlands weiter. Der Brite feierte am Wochenende seinen ersten Major-Sieg und gilt naturgemäß als einer der Favoriten bei dem mit 6,1 Millionen Dollar dotierten Turnier. Neben Titelverteidiger Marc Leishman wollen ihm aber unter anderem Bubba Watson, Webb Simpson und Lee Westwood den nächsten Titel streitig machen.

Caroline Masson und Sandra Gal bei NW Arkansas Championship

Vorbereitung auf die US Womens Open – unter dem Motto werden wohl die Walmart NW Arkansas Championship für die beiden deutschen Starter Caroline Masson und Sandra Gal stehen. Allerdings ist das Feld im Pinnacle Country Club durchaus hochkarätig. Inbee Park, Suzann Pettersen oder auch Stacy Lewis – keine der Top-Spielerinnen lässt das Turnier eine Woche vor dem nächsten Major aus. Für Gal, die vor zwei Wochen bei der Wegmans LPGA Championship noch den Cut verpasst hatte, gilt es, wieder zurück zu alter Form zu finden. Zuletzt hatte sie noch Schwierigkeiten mit einer Schwungumstellung gehabt. Masson hatte beim zweiten Major der Saison dagegen mit dem geteilten zwölften Platz aufhorchen lassen – der Lohn war viel Lob und Anerkennung aus der deutschen Golf-Szene.

Champions Tour mit Bernhard Langer in Illinois

Auch auf der Champions Tour geht es in dieser Woche weiter. Bernhard Langer reist nach Glenview, Illinois, zur Encompass Championship. Zuletzt war Langer im Charles Schwab Cup hinter David Frost zurückgefallen – auf dem Platz des North Shore Country Club versucht er den Rückstand von 298 Punkten auf den Südafrikaner wieder zu verringern.

Die TV-Zeiten.

Steffen Jüngst

Steffen Jüngst - Freier Autor für Golf Post

ist erst als Student an der Deutschen Sporthochschule Köln zum ersten Mal mit Golf in Kontakt gekommen. Vorher nur begeisterter Minigolfer, zieht es ihn jetzt auch auf die weitläufigen Grüns.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Steffen Jüngst

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , , , , , , ,

Aktuelle News