Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Startschuss zum Saisonende beim BMW Masters

28. Okt 2014
Mit dem BMW Masters fällt der Startschuss für die Saisonfinals der European Tour. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Mit dem ersten der vier finalen Turniere neigt sich die Saison langsam dem Ende. Marcel Siem und Max Kieffer versuchen ihr Glück.

Mit dem BMW Masters im chinesischen Shanghai beginnt der entscheidende Countdown zum Race to Dubai. 78 Spieler aus 23 Ländern spielen hier um ihren Schritt Richtung Sieg und den damit einhergehenden Bonus von 5 Millionen US-Dollar. Während Martin Kaymer seine Chance auf einen Teil der sieben Millionen US-Dollar Preisgeld und der zehn Millionen Punkte im Race to Dubai verstreichen lässt, werden die beiden Deutschen Marcel Siem und Maximilian Kieffer diese Möglichkeit nutzen. Ebenso wie Kaymer wird auch Rory McIlroy, der derzeit das Ranking anführt, nicht antreten und lässt damit den anderen Tourpros unfreiwillig den Vortritt, genau wie der FedExCup- und Race-to-Dubai-Sieger des letzten Jahres Henrik Stenson, der wegen der Geburt seines dritten Kindes die Teilnahme zurückgezogen hat.

McIlroys Ausscheiden steigert die Chancen für den Rest

Dass Rory McIlroy wegen eines anstehenden Rechtsstreits zumindest während der ersten beiden Saisonfinals wird pausieren müssen, erweist sich vorerst als spannungssteigernder Glücksfall für das Race to Dubai. Weil der Nordire nämlich die Turniere in China auslässt, haben die anderen Pros eine Chance, zu dem derzeit Führenden aufzuschließen, der sich mit seinen beiden Majorsiegen mit einem enormem Vorsprung von 3.124.987 Punkten an die Spitze der Tabelle gespielt hat.


Auf dem Par-72-Kurs des Lake Malaren Golf Club werden unter anderem sieben Mitglieder des europäischen Ryder-Cup-Teams alles daran setzen, den Abstand zu ihrem Mannschaftsmitglied zu verringern. Insgesamt warten unter den Top 15 des Race to Dubai Spieler 14 verschiedener Nationen auf ihrem Moment. Auch Titelverteidiger Gonzalo Fernandez-Castano wird auf einen erneuten Sieg abzielen, auch wenn ihm seine durchwachsene Saison die Hoffnung auf den Race-to-Dubai-Sieg bereits verbaut hat.

Siem und Kieffer einzige Deutsche im Feld des BMW Masters

Martin Kaymer wird das BMW Masters ebenfalls verpassen und somit auch seine Möglichkeit, von seinem derzeit siebten Platz aus das Ranking im Race to Dubai Richtung Spitze zu erklimmen. Insgesamt 40 Millionen Punkte werden an den kommenden vier Sonntagen vergeben, jeweils 1.666.600 Punkte gehen pro Event an den Sieger. Ihren Anteil daran erspielen wollen sich aber zwei andere Deutsche: Marcel Siem und Max Kieffer gehen in Shanghai an den Start. Während Kieffer nun versucht, seiner eher mäßigen Saison zum Schluss noch ordentlich Aufwind zu geben – die Tourkarte hat er immerhin schon im zweiten Jahr in Folge sicher -, kann Siem auf seine guten Leistungen aus den vergangenen Wochen bauen. Nach seiner Knie-OP landete der Ratinger schon zweimal in den Top 25.

Mehr zum Thema European Tour:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News