Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

„In Wentworth macht Golf richtig Bock“

22. Mai 2013
Max Kieffer vor seinem Start bei der BMW PGA Championship. Der Platz in Wentworth hat es ihm schon in der Proberunde angetan. (Foto: Golf Post)
Artikel teilen:

Max Kieffer schlägt in dieser Woche bei der BMW PGA Championship ab. Am 7. Loch hat er uns eine Blog-Notiz geschickt.

Hallo zusammen,

heute melde ich mich vom 7. Loch des altehrwürdigen Westkurses des Wentworth Golfclubs. Ich befinde mich gerade auf der Proberunde für die am Donnerstag startende BMW PGA Championship. Ich kann Euch sagen: Golf macht hier richtig Bock! Der Platz ist extrem anspruchsvoll. Besonders die Abschläge vom Tee sind knifflig. Die Fairwaybunker sind eigentlich Wasserhindernisse :) Da ist es schon sehr schwierig, sich dort zu befreien. Doch die Atmosphäre und der Pflegezustand sind grandios. Ich bin mit den Skandinaviern Espen Kofstad, Kristoffer Broberg und Alex Noren unterwegs. Besonders Noren trifft die Bälle heute einfach unglaublich. Falls jemand von Euch passionierter Tipper ist: Ich würde Geld auf ihn setzen. 😉


Mir persönlich geht es wieder richtig gut. Aufgrund der Erkältung konnte ich zwar nicht so viel trainieren, aber die Form stimmt. Bei mir herrscht einfach pure Vorfreude auf das Event. Das werden vier besondere Tage. Für Samstagabend habe ich zudem das Glück, eine Karte für das Champions-League-Finale ergattert zu haben. Das deutsche Finale in Wembley – ein Traum. Ich war ja schon vor drei Wochen bei Dortmund gegen Real Madrid – diese Stimmung in der Champions League ist schon etwas ganz besonderes. Die Bayern sind natürlich favorisiert, aber der BVB kann jede Mannschaft schlagen. Da kann alles passieren. Meine persönliche Spielplanung beeinflusst solch eine Abendveranstaltung nicht. Ganz im Gegenteil: Es ist schön mal zwischendurch raus zu kommen.

In meinem Flight am Donnerstag wird der Schwede Niclas Fasth und der Däne Sören Hansen sein. So einen ähnlichen Flight habe ich ehrlich gesagt erwartet. Die Chance in einer Paarung mit einem „Big Name“ zu sein, besteht für mich nur, wenn ich den Cut schaffe. Und dafür trainiere ich jetzt fleißig weiter.

Drückt mir Daumen für Wentworth, ich melde mich nach der US-Open-Qualifikation am Montag!
Viele Grüße,

Euer Max Kieffer


Maximilian Kieffer's Tourleben

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Gastautor: Maximilian Kieffer

Gastautor: Maximilian Kieffer - Professioneller Spieler auf der European Tour und Gastautor bei Golf Post

Maximilian Kieffer ist professioneller Spieler auf der European Tour. Der Nachwuchsgolfer qualifizierte sich in der Saison 2011/12 für die große Tour und hat jetzt als Rookie vor allem ein Ziel: Immer besser werden. Wir begleiten ihn dabei.

Alle Artikel von Gastautor: Maximilian Kieffer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News