Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 7: Heute ein Tour Package Putter Fitting im nagelneuen Putter Performance Center von Caledonia gewinnen. Mehr Informationen

Das Tournament of Champions, der Auftakt 2014

03. Jan 2014
Dustin Johnson wird versuchen, seinen Titel beim Hyundai Tournament of Champions zu verteidigen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Das Jahr 2014 startet mit dem Hyundai Tournament of Champions. Das Teilnehmerfeld ist exklusiv – es besteht nur aus Siegern.

An diesem Wochenende läutet die PGA Tour mit ihrem ersten Turnier das neue Jahr ein. Die Austragung des Hyundai Tournament of Champions beginnt bereits am ersten Freitag nach Neujahr und endet mit der finalen Runde am Montag, dem 06. Januar. Die European Tour hingegen macht noch eine Woche länger Pause und wird erst am nächsten Donnerstag mit der Volvo Golf Champions ihre Saison fortsetzen.


Hochkarätig ins neue Jahr

Das Teilnehmerfeld beim ersten Turnier des Jahres ist kein gewöhnliches, denn startberechtigt sind ausschließlich die PGA-Tour-Sieger des letzten Jahres. Mit dabei ist unter anderem Dustin Johnson, der hier seinen Titel von 2013 verteidigen will. Damals gewann er mit vier Schlägen Abstand auf Steve Stricker und wird auch dieses Jahr wieder als Favorit gehandelt. Andere Spannungsgaranten sind Jordan Spieth, der Shooting-Star 2013, der es bereits als Rookie bis ins letzte FedEx-Cup-Playoff geschafft hatte, sowie Jason Dufner, der in diesem Jahr zum ersten Mal als Major-Sieger in das Turnier einziehen kann.

Der Südafrikaner Ernie Els, der mit 31 Schlägen unter Par den Rekord für das niedrigste Ergebnis unter den Turniersiegern hält, geht in diesem Jahr nicht an den Start. Überhaupt ist das Feld überwiegend amerikanisch besetzt. Die einzigen Ausnahmen bilden der australische Masters-Sieger Adam Scott, der Schwede Jonas Blixt, der sich durch seinen Sieg bei der Greenbrier Classic 2013 qualifizierte, der Schotte Martin Laird, der bei der Valero Texas Open Rory McIlroy um seinen ersten Saisonsieg gebracht hatte, und der Südkoreaner Sang Moon-Bae, Sieger der letztjährigen HP Byron Nelson Championship.


Dustin Johnsons bessere Hälfte - Paulina Gretzky

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Hyundai Tournament of Champions: Früher der Saisoneröffner

Bis zu diesem Jahr war das Hyundai Tournament of Champions das eröffnende Turnier der PGA Tour. Durch die Neuerung, dass die neue PGA-Tour-Saison nun bereits kurz nach dem Ende der alten beginnt, hat das Event diesen Status verloren, bleibt aber weiterhin das erste Turnier des Kalenderjahres. Nach früheren Stationen in Las Vegas und Carlsbad in Kalifornien wird das Turnier bereits seit 1999 auf dem Plantation Course des Kapalua Resorts auf Maui ausgetragen.

Der Wettkampf auf dem Par-73-Course beginnt seit 2012 immer an einem Freitag und endet an einem Montag, wirkt also im Vergleich zu den meisten anderen Turnieren der Tour um einen Tag nach hinten verschoben, ohne jedoch dadurch verkürzt zu werden. Die teilnehmenden Pros werden sich kaum daran stören – für sie geht es immerhin um ein Preisgeld von 5,7 Millionen US-Dollar.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News