Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Brice Garnett führt beim Crowne Plaza Invitational

24. Mai 2014
Brice Garnett setzte sich am zweiten Turniertag an die Spitze. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach dem zweiten Tag des Crowne Plaza Invitational hat Brice Garnett die Nase vorn. Ihm folgen Chris Stroud und Robert Streb.

Der Cut ist gezogen beim Crowne Plaza Invitational. Am geringsten Sorgen ihn zu verpassen hatte Brice Garnett. Dank seiner 66er Runde setzte er sich mit insgesamt sieben Schlägen unter Par an die Spitze des Feldes. Im Nacken sitzen ihm allerdings Chris Stroud, der mit 64 Schlägen ins Clubhaus zurückkehrte und mit einem Schlag Abstand den zweiten Platz besetzt neben Robert Streb besetzt, der heute eine 68 auf der Scorekarte notierte. Einen weiteren Schlag dahinter folgen ganze sieben Spieler auf dem geteilten vierten Platz. Die heißesten Favoriten der diesjährigen Austragung allerdings stolperten eher holprig ins Wochenende oder erreichten es erst gar nicht.

Boo Weekley nicht auf dem Weg zur Titelverteidigung

Titelverteidiger Boo Weekley konnte 2013 mit einem Schlag Vorsprung den Sieg vor Matt Kuchar behaupten. 2014 allerdings bleibt seine Leistung bisher vergleichsweise bescheiden: Auf seine gestrige 71er Runde folgte heute eine 69. Damit hält sich Weekley derzeit bei Even Par auf und besetzt damit lediglich den geteilten 47. Platz. Nach einer erfolgreichen Titelverteidigung sieht es also momentan nicht aus.


Matt Kuchar verpasst den Cut

Noch unglücklicher ergeht es Matt Kuchar: Der Runner-Up des vergangenen Jahres, der sich nur Boo Weekly geschlagen geben musste, verpasste heute den Cut. Seine 70er Runde (Even Par) reichte nicht aus, um die gestrige 72 auszugleichen. Mit zwei Schlägen über Par rauschte Kuchar an der Cutlinie vorbei und wird das Wochenende als Zuschauer verbringen müssen.

Zach Johnson rettet sich

Zweimal schon konnte Zach Johnson sich den Sieg beim Crowne Plaza Invitational auf die Fahne schreiben. In diesem Jahr allerdings verläuft das Turnier für ihn genauso wenig nach Plan wie für  den Titelverteidiger Boo Weekley und Matt Kuchar, den Zweitplatzierten aus dem Vorjahr: Johnson ergänzte heute seine gestrige Parrunde mit einer 71 (+1). Mit einem Schlag über Par blieb er nur um einen Schlag vom verpassten Cut verschont und wird sich am Wochenende anstrengen müssen, wenn er seinem Ruf bei dem Turnier noch gerecht werden und eine ordentliche Platzierung erspielen möchte. Derzeit ist der 38-Jährige geteilter 60.

Jimmy Walker behauptet Stellung

Wer die FedExCup-Wertung anführt, muss Leistung zeigen – so die allgemeine Erwartungshaltung. Jimmy Walker, der zweifache Turniersieger der laufenden Saison, wird den Erwartungen in dieser Woche ganz und gar gerecht: Nach dem zweiten Tag ist er geteilter Vierter. Nach Runden von 67 und 68 steht für ihn ein Gesamtergebnis von fünf Schlägen unter Par zu Buche.

Jordan Spieth ist geteilter Elfter

Die Serie von Jordan Spieth scheint vorerst anzuhalten. Nach der spektakulären Rookie-Saison 2013 konnte er die Pace bis jetzt aufrecht erhalten und auch 2014 gute Ergebnisse einspielen. In seinem Heimatstaat Texas zieht er bei vier Schlägen unter Par als geteilter Elfter ins Wochenende ein.

Das Crowne Plaza Invitational kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Einer der größten Höhepunkte des Events war sicher das Jahr 2003, als mit Annika Sörenstram erstmals nach über 50 Jahren wieder eine Frau ein Turnier auf der Männertour mitspielte. Das Feld, das im Colonial Country Club aufteet, ist hauptsächlich amerikanisch besetzt – die europäischen Kollegen zieht es fast allesamt zur BMW PGA Championship. Dafür befindet sich allerdings die Créme de la Créme der amerikanischen Tourprofis unter den Teilnehmern. Auf dem Par-70 Platz, der nach dem einzigen fünfmaligen Sieger des Turniers, Ben Hogan, auch „Hogans Allee“ genannt wird, geht es für die 125 Eingeladenen immerhin um  um 6,4 Millionen US-Dollar und 500 FedEx-Cup-Punkte.

Das Leaderboard

Hier geht es zum aktuellen Leaderboard.

Fotostrecke zur PGA Tour

Im Vorjahr sicherte sich Boo Weekley souverän den Sieg auf „Hogans Allee“. Das letzte Jahr in der Zusammenfassung und die Highlights der diesjährigen Austragung.


Die amerikanischen Top-Golfer beim Crowne Plaza Invitational auf Hogans Allee

Zwischenstand beim Crowne Plaza Invitational

Pos Spieler Runde 2 Gesamt
1 Brice Garnett -4 -7
T2 Chris Stroud -6 -6
T2 Robert Streb -2 -6
T4 Bo Van Pelt -2 -5
T4 Dustin Johnson 0 -5
T47 Boo Weekley -1 0
T76 Matt Kuchar 0 2
T60 Zach Johnson 1 1
T4 Jimmy Walker -2 -5
T11 Jordan Spieth -1 -4

Stand vom 2014-05-24 01:17:06

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News