Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Crossgolf-EM am 3. Mai 2014 im Kölner Rheinauhafen

25. Apr 2014
Crossgolf erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Im Mai 2014 findet deshalb die Europameisterschaft in Köln statt (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Am kommenden Samstag kommt die Crossgolf-EM nach Köln. Ein Event, das vor allem Crossgolfer und Nichtgolfer anzieht.

Die Crossgolfer machen’s geschickt. Sie bauen sich keine eigene Golfanlage irgendwo am Stadtrand, sondern spielen mitten in der Stadt. So auch am kommenden Samstag, den 03. Mai 2014 in der Kölner Innenstadt: Direkt am Rhein wird die Europameisterschaft im Crossgolf ausgetragen. Der Pott geht an die Nation, die die Bälle statt auf großen Grünanlagen zielgerichtet über Gehwege, Mülleimer und an Hauswände schlagen kann.


Ein Event ohne große Golfer-Beteiligung?

„Bis dato haben sich erstaunlich wenig Golfer angemeldet“, verrät Sascha Bien, der Organisator des Events, Golf Post im Vorfeld des Turniers. „35 der 40 Anmeldungen sind aus Crossgolfer- oder Nichtgolferkreisen.“ Die Teilnahme am Turnier kostet zehn Euro. „Mitmachen kann jeder und es kann auch jeder in die deutsche Auswahl kommen, vorausgesetzt, er qualifiziert sich noch“, so Sascha Bien und verweist auf das Qualifikationsturnier, das einen Tag vor der EM, am 2. Mai 2014, erst noch im Kölner Mediapark ausgetragen wird. „Wir haben noch freie Plätze. Wer mitmachen will, einfach Bescheid geben!“

Starterpackage mit Nationaltrikots

Für die Teilnehmer des Turniers gibt es ein Starterpackage mit Getränken, speziellen Crossgolfbällen (sogenannte „Almost“-Golfbälle) und ein Nationaltrikot. Unterstützt wird das Ganze von Golf Club St. Leon-Rot, der erst am Donnerstag als neugewonnener Sponsor für dieses Event zugesagt hat. „Die Organisation des Events ist teuer; Genehmigungsgebühren, Miete für den Rheinauhafen, T-Shirt-Druck und mehr. Am Ende soll ja auch noch der Erlös für den Verein Lichtblick e.V. übrig bleiben. Der GC St. Leon-Rot unterstützt uns dabei finanziell. Und dafür laden wir sie am Ende auch herzlichst zu einem Bier ein“, zwinkert Bien und freut sich sichtlich über den Zuspruch und auf sein Event, das ihn in letzter Zeit um viel Schlaf gebracht hat: „Jetzt ist aber alles in trockenen Tüchern und es kann losgehen.“

Gespielt wird in Teams. Zwölf Nationen werden im Kölner Rheinauhafen einen Parcours spielen, den es – wie im Golf – mit möglichst wenigen Schlägen zu bewältigen gilt. Das Nationalteam, das nach zwölf Bahnen die wenigsten Schläge zählt, wird der neue Europameister sein.

Mehr zum Thema Extra:

Juliane Bender

Juliane Bender - Leitende Redakteurin bei Golf Post von Juli 2012 bis Februar 2016

Juliane ist Diplom-Sportwissenschaftlerin. Für sie ist das Faszinierende an Golf: Der Sport ist ein guter Lehrmeister, nicht nur, wenn man gerade den Schläger schwingt. Sie finden Juliane Bender auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Juliane Bender

2 LESER-KOMMENTARE

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Wo kann man sich denn noch anmelden? kann per google keinen link finden…

    Antworten

Schlagwörter:

Aktuelle News