Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

Dean & Deluca Invitational: Bryce Molder zum Auftakt vorne

Autor:

27. Mai 2016
Bryce Molder spielt die niedrigste Runde zum Auftakt des Dean & Deluca Invitational und setzt sich damit an die Spitze. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Das Dean & Deluca Invitational bildet den Abschluss des „Texas-Swings“ auf der PGA Tour, wo Jordan Spieth seinen langersehnten Heimsieg anstrebt.

Bryce Molder führt nach seiner 64er Auftaktrunde beim Dean & Deluca Invitational mit einem Score von -6. Hinter ihm liegen Anirban Lahiri, Patrick Reed und Webb Simpson mit einem Schlag Rückstand auf dem geteilten zweiten Platz. Das Turnier in Fort Worth ist mit 6,7 Millionen US-Dollar dotiert.

Jordan Spieth notierte zum Auftakt seiner Mission „Heimsieg“ eine 67er Runde auf seiner Scorekarte, was vorerst den geteilten neunten Rang bedeutet. Der texanische Masters-Sieger hatte zwar erneut Probleme vom Tee und traf keines der ersten sechs Fairways, notierte aber dennoch nur ein einziges Bogey auf seiner ersten Runde beim Dean & Deluca Invitational. „Es war sehr schwierig den Wind einzuschätzen“, rekapitulierte der 22-Jährige. „An ein so einem Tag versucht man nur, Greens in Regulation zu treffen und so stressfrei durchzukommen wie möglich.“ Das gelang Spieth auch recht gut. 14 mal erreichte er das Grün in Vorgabe.


Adam Scott nur auf Rang T74

Adam Scott, Sieger des Dean & Deluca Invitational 2014, hatte da schon größere Schwierigkeiten. Der Australier lochte vier Birdies, brachte aber dennoch nur einen Score von zwei über Par ins Clubhaus. Vier einfache Schlagverluste und ein Doppelbogey brachten den 35-Jährigen um die Früchte seiner Arbeit. Scott liegt nun auf Position T74 und wird am zweiten Turniertag zulegen müssen, will er den Cut meistern.

Jim Furyk mit großen Schwierigkeiten nach Come Back

Noch schwieriger wird dies für den erst seit zwei Wochen nach einer langwierigen Handgelenksverletzung wiedergenesenen Jim Furyk werden. Dieser brachte lediglich ein Birdie auf seine Scorecard und belegt nur den geteilten 112. Rang. Bei momentan fünf über Par wird der 46-Jährige eine starke zweite Runde beim Dean & Deluca Invitational brauchen, um das Wochenende zu erleben.

Zwischenstand beim Dean & Deluca Invitational

Position Spieler Gesamt Runde 1
1 Bryce Molder -6 -6
T2 Anirban Lahiri -5 -5
T2 Patrick Reed -5 -5
T2 Webb Simpson -5 -5
T5 Jason Dufner -4 -4
T9 Jordan Spieth -3 -3
T74 Adam Scott 2 2
T112 Jim Furyk 5 5

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News