Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 5: Den perfekten Kaffee ab sofort auch zu Hause genießen mit der Qbo YOU-RISTA Kaffemaschine inkl. Milk Master - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Claus Kobold ist neuer Präsident im Deutschen Golf Verband

11. Apr 2015
Der Deutsche Golf Verband (DGV) vermeldet auf seiner Jahrespressekonferenz steigende Golferzahlen für 2015. (Foto: Golf Post)
Artikel teilen:

Mit Spannung wurde die Wahl zum DGV-Präsidenten erwartet. Doch nicht nur bei einem Amt hat sich etwas getan, auch der DGV-Vorstand ist neu aufgestellt.

Die DGV-Mitglieder haben entschieden: Claus Kobold heißt der neue DGV-Präsident. Mit 57,9 Prozent wurde Kobold von den stimmberechtigten Verantwortlichen der deutschen Golfclubs ins höchste Amt des Deutschen Golf Verbands gewählt. Der bis dahin amtierende Präsident Hans-Joachim Nothelfer unterlag mit 34,3 Prozent, Frank-Hagen Spanka bekam 7,8 Prozent der Stimmen.


Vorstand Deutscher Golf verband

Das neue Präsidium des DGV mit Claus Kobold. (Foto: Golf Post)

Claus Kobold und sein neues Präsidium

Kobolds Stellvertreter ist Achim Battermann (Chemie-Unternehmer und zuletzt Präsident des Hessischen Golfverbands) mit 81,6 Prozent Zustimmung. Komplettiert wird das neue Präsidium vom alten und neuen Vizepräsidenten Eicko Schulz-Hanßen sowie von den neugewählten Vizepräsidenten Wilhelm Fumy (Präsident des Golfclubs Oberpfälzer Wald) und Yasin Turhal (Geschäftsführer beim Golfclub Berlin-Wannsee).

Sofortiger Amtantritt des neuen Präsidiums

Damit ist Hans-Joachim Nothelfer ab sofort aus seinem Amt entlassen; er hat nach der Wahl den Saal verlassen und die Moderation der Veranstaltung an das neue Präsidium übergeben.

Kobold und sein Präsidium möchten den Austausch mit anderen Sportarten und flexible Spielformate auch im Turniergeschehen vorantreiben. Sie haben sich das Wachstum der Golferzahlen auf die Fahne geschrieben und dafür nun vier Jahre Zeit – bis 2019. Aus Kobolds Sicht könnte es einen günstigeren Zeitpunkt für einen Amtsantritt mit solchen Zielen kaum geben: Kobold übernimmt die Geschicke der vom vorherigen Präsidium in die Wege geleiteten Werbekampagne, die im April startet, sowie die Ryder-Cup-Bewerbung 2022, die am Samstag beim DGV-Verbandstag mit knapp 70 Prozent Zustimmung abgesegnet wurde.

Der Moment der Abstimmung zum neuen Präsidenten

Mehr zum Thema Golf in Deutschland:

Juliane Bender

Juliane Bender - Leitende Redakteurin bei Golf Post von Juli 2012 bis Februar 2016

Juliane ist Diplom-Sportwissenschaftlerin. Für sie ist das Faszinierende an Golf: Der Sport ist ein guter Lehrmeister, nicht nur, wenn man gerade den Schläger schwingt. Sie finden Juliane Bender auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Juliane Bender

1 LESER-KOMMENTAR

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
  1. Ist das üblich, dass der nicht mehr wiedergewählt präsident den saal gleich verlässt oder war er einfach beleidigt abgedackelt?

    Antworten

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News