Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Schwede bei Stippvisite der PGA Tour in Malaysia vorn

30. Okt 2014
Der Schwede Rikard Karlberg setzte sich zum Auftakt der CIMB Classic in Malaysia an die Spitze des Feldes, bevor die Runde wegen schlechten Wetters abgebrochen werden musste. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Rikard Karlberg liegt nach dem ersten Tag der CIMB Classic an der Spitze des Feldes. Sergio Garcia startet vielversprechend.

Die PGA Tour ist an diesem Wochenende zu Gast in Asien. Der Golfplatz der malaysischen Hauptstadt Kuala Lumpur ist Austragungsort der CIMB Classic. Vom Preisgeld in Höhe von sieben Millionen US-Dollar wird jedoch leider nichts in deutsche Hände gehen. Nach zuvor drei Turnieren in Folge gönnt sich Alex Cejka eine erholsame Pause auf der Tour und schaut sich das Turnier lieber von zu Hause aus an. Dafür greift der Vorjahressieger Ryan Moore nach einem weiteren Sieg. Vergangens Jahr setzte sich der US-Amerikaner erst in einem Stechen gegen Landsmann Gary Woodland durch. Den besten Star 2014 erwischte derweil Rikard Karlberg und führt das Feld in Malaysia an.

Schwede zeigt starkes Spiel zum Auftakt bei CIMB Classic

Der erste Tag in Kuala Lumpur bot Golf vom Feinsten und brachte dem Schweden Rikard Karlberg die vorläufige Führung ein. Wegen schlechter Witterungsverhältnisse musste der Durchgang zwischenzeitlich für längere Zeit unterbrochen werden. Karlberg war da bereits – anders als einige seiner Kontrahenten – mit einer 65er Runde auf der Scorekarte stehend und sieben unter Par im Clubhaus gelandet. Billy Hurley III, Brian Stuard und Angelo Que landeten mit jeweils fünf unter Par auf dem geteilten zweiten Platz, dicht gefolgt von einer Gruppe mit acht schlaggleichen Spielern bei vier unter Par.


Vorjahressieger und Vize sind auch am Start

Ob es am Sonntag wieder ein hart umkämpftes Duell zwischen Ryan Moore und Gary Woodland geben wird, wird sich erst noch zeigen. Nach dem ersten Tag belegte Titelverteidiger Ryan Moore jedenfalls einen der aussichtsreichen geteilten fünften Plätze. Nach 68 Schlägen kam er bei vier unter Par ins Clubhaus. Der Vize des letzten Jahres Gary Woodland stand derweil auf dem geteilten 31. Platz. Dabei unterschrieb er eine vollendete 71er Runde. Mit eins unter Par nahm er damit allerding schon einen größeren Rückstand mit in Runde zwei.

Sergio Garcia mit Vorbereitung auf Race to Dubai

Ganz andere Vorzeichen stehen hingegen hinter der Teilnahme Sergio Garcias an der CIMB Classic. Der Spanier leget in Malaysia einen Zwischenstopp ein, um sich auf die entscheidenden Turniere des Race to Dubais vorzubereiten. Auf dem zweiten Platz hinter McIlroy liegend, hat er große Chancen einen beträchtlichen Teil des Jackpots abzustauben. Umso besser also, in Kuala Lumpur viel Selbstvertrauen zu tanken. Zum Auftakt gelang ihm das gut, spielte er immerhin eine 69er Runde und landete mit drei unter Par vorläufig auf dem geteilten 13. Rang.

Highlights der Auftaktrunde


Hier geht es zum aktuellen Leaderboard!

Der Zwischenstand der CIMB Classic

Pos Spieler Runde 1 Gesamt
1 Rikard Karlberg -7 -7
T2 Billy Hurley III -5 -5
T2 Brian Stuard -5 -5
T2 Angelo Que -5 -5
T5 Tim Wilkinson -4 -4
T5 Ryan Moore -4 -4
T13 Sergio Garcia -3 -3
T31 Gary Woodland -1 -1

Katrin Spägele

Katrin Spägele - Freie Autorin für Golf Post

Katrin kam durch ihr Studium an der Deutschen Sporthochschule Köln mit der Golfwelt in Berührung. Erst vor kurzem hat sie die Platzreifeprüfung des DGV erfolgreich abgeschlossen. Fasziniert von dem Flair dieser Sportart widmet sie ihr Engagement für Sportjournalismus nun den Profis und Plätzen dieser Welt.

Alle Artikel von Katrin Spägele

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter:

Aktuelle News