Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Bernhard Langer ist erneut Champion der Champions!

Autor:

09. Nov 2015
Bernhard Langer gewinnt auch 2015 den Charles Schwab Cup. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Ein Abschluss für die Götter! Bernhard Langer holt sich den Charles Schwab Cup und damit den Gesamtsieg der Champions Tour 2015.

Um diese beiden Pokale ging es am Sonntag in Scottsdale, Arizona. Dort fand bereits seit Donnerstag das große Finale der Champions-Tour-Saison im Rahmen der Charles Schwab Cup Championship statt (vergleichbar mit FedExCup und Tour Championship). Durch einen Sieg bei der Championship hätten noch drei Virtuosen der Champions Tour die Möglichkeit gehabt, den Gesamtsieg in Form des Charles Schwab Cups – und damit eine Million US-Dollar Bonus – zu ergolfen. Unter ihnen befand sich auch Bernhard Langer, der vor dem Finalsonntag bereits sehr gute Gesamtsiegchancen hatte.

Bernhard Langer verteidigt seinen Titel

Um sich den Gesamtsieg zu holen, musste Bernhard Langer nur Colin Montgomerie und Jeff Maggert in Schach halten. Die beiden Ü50-Golflegenden waren jedoch vor dem Finalsonntag schon weit abgeschlagen, während Bernhard langer um Platz eins der Championship und somit um genügend Charles-Schwab-Cup-Punkte spielte. Diesen Vorsprung gab der Deutsche dann uch nicht mehr ab, obwohl sowohl Jeff Maggert al auch Colin Montgomerie stark spielten und im Leaderboard weiter nach vorne rückten. Da sie Langer aber nicht überholten, schnappt sich der 58-Jährige wie schon 2014 und 2010 den Charles Schwab Cup und damit eine Million US-Dollar Bonus – Und dass, obwohl sich Langer selber als „Underdog“ unter den drei Führenden des Charles Schwab Cups bezeichnete.

Spannender gestaltete sich da der Kampf um den Gewinn der Championship selber, denn hier lag Bernhard Langer vor dem Finale noch nicht ganz vorne. Der US-Amerikaner Robert Allen machte ihm mit einem Schlag Vorsprung Konkurrenz und auch Billy Andrade gelangen einige Top-Schläge, so dass er sich im Verlaufe des Finales sogar noch vor Langer und Allen schob.


Doch auch Bernhard Langer zauberte einige hervorragende Schläge aus dem Hut, so dass er am letzten Loch die Chance hatte, zu Andrade aufzuschließen.

Ein würdiger Charles-Schwab-Cup-Champion schließt seine Runde natürlich mit einem Birdie ab und so ging’s für Langer und Andrade in ein spannendes Playoff. Auf der Par-5-Bahn verpasste Langer dann das Grün, während sein Kontrahent an dessen Rand landete. Im Putting-Contest hatte dann Andrade die Nase knapp vorne, da Langer seinen Birdie-Putt danebensetzte. Die Charles Schwab Cup Championship schließt Bernhard Langer also auf dem hervorragenden zweiten Rang ab. Der dreimalige Gewinn des Charles Schwab Cups – Rekord! – wird Bernhard Langer jedoch sicherlich über den kleinen Schönheitsfehler zum Saisonabschluss hinwegtrösten.

Endergebnis der Charles Schwab Cup Championship

Mehr zum Thema Profisport Herren:

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News