Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 3: Big Max Autofold FF Trolley inkl. Aqua V1 Cartbag gewinnen - jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Senior PGA Championship: Bernhard Langer auf dem Podium

Autor:

30. Mai 2016
Nicht ganz an der Spitze: Bernhard Langer wird Dritter bei der Senior PGA Championship. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bei der Senior PGA Championship bestätigt Bernhard Langer seine Form, gewonnen hat diesmal allerdings ein anderer.

Beim zweiten Major des Jahres auf der Championstour spielte Bernhard Langer erneut ein starkes Turnier, auch wenn es nicht für den ersten Platz gereicht hat. Er landet auf dem geteilten dritten Rang, während der Amerikaner Rocco Mediate mit einem beeindruckenden Start-Ziel-Sieg das Turnier gewinnt.


Bernhard Langer verpasst zweiten Major-Sieg

Nach seinem Sieg bei der Regions Tradition hatte Bernhard Langer bei der Senior PGA Championship die Chance auf den Sieg seines siebten Major-Titels. Vor allem eine 64er Runde am zweiten Turniertag ließ Hoffnung aufkeimen, doch waren beim Golfclub Harbor Shores in Michigan andere Spieler noch besser als der 58-Jährige. Mit einer 69 zu Beginn des Turniers und einer even-Par-Runde am Moving Day startete Langer vom siebten Rang aus in den Finaltag.

Am letzten Tag spielte er ganze sechs Birdies und sogar ein Eagle am neunten Loch. Vier Schlagverluste sorgten am Ende für eine 67 auf seiner Scorekarte. Mit einem Gesamtscore von 13 unter Par landet Langer am Ende auf dem geteilten dritten Platz, gemeinsam mit dem Amerikaner Brandt Jobe, drei Schläge hinter dem Zweitplatzierten Colin Montgomerie aus Schottland. „Ich habe vieles gut gemacht, aber da waren auch zu viele vermeidbare Fehler“, sagte Langer nach dem Turnier.

Rocco Mediate gewinnt Senior PGA Championship

Verdienter Sieger der 77. Senior PGA Championship ist Rocco Mediate. Der 53-Jährige startete mit einer 62er Runde ins Turnier und stellte damit direkt die Weichen für einen Rekordsieg. Die Führung konnte dem Amerikaner das ganze Wochenende kein Spieler streitig machen, denn mit Runden von 66, 71 und erneut 66 verzeichnete er am Ende einen Gesamtscore von -19 und brach damit den Turnierrekord, der 1973 von Sam Snead aufgestellt wurde.

„Viele großartige Dinge sind heute geschehen“, sagte Mediate nach seinem Sieg. „Ich kann nicht glauben, dass ich jetzt hier sitze.“ Der sechsmalige PGA-Tour-Sieger  geht mit diesem Sieg auch deshalb in die Geschichte ein, weil er der erste Spieler nach Jack Nicklaus 1991 ist, der einen Start-Ziel-Sieg beim zweiten Major der Championstour einfahren konnte.


Bernhard Langer: 100 Siege und kein Ende in Sicht!

Mehr zum Thema Champions Tour:

Sina Engler

Sina Engler - Freie Autorin für Golf Post

Sina zeigt den Kollegen regelmäßig, wer auf den Grüns das Sagen hat. Mit ihrer lockeren, sorglosen Art hat sie keinerlei sichtbaren Respekt vor dem viel zu kleinen Loch und stopft einen Cup nach dem anderen. Überhaupt beeindruckt sie so schnell nichts, weshalb sie unsere wertvolle Feuerprobe für jeden Gag ist.

Alle Artikel von Sina Engler

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News