Aktuell. Unabhängig. Nah.

Champions Tour: Langer hält sich auf drittem Rang

29. Sep 2013
Bernhard Langer gehört noch lange nicht zum alten Eisen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bernhard Langer schwächelt in der zweiten Runde der Natur Valley First Tee Open. Tom Lehman übernimmt souverän die Führung.

Bernhard Langer konnte im kalifornischen Pebble Beach die Spitzenposition nicht halten. Sein amerikanischer Konkurrent Tom Lehman übernimmt nach der zweiten 67er Runde in Folge souverän die Führung im Leaderboard und hat damit drei Schläge Vorsprung auf das deutsche Urgestein.

Bernhard Langer schwächelt – bleibt aber in den Top 3

Nach seiner bogeyfreien Eingangsrunde von neun Schlägen unter Par ließ der Anhausener in der zweiten Runde des Natur Valley First Tee Open nach und benötigte insgesamt elf Schläge mehr. Auf ein Doppelbogey und zwei Bogeys konnte „Mr. Consistency“ mit nur zwei Birdies antworten. Es waren nicht die Abschläge, die wie immer eine unglaubliche Präzsion aufwiesen, sondern vielmehr das Pech auf den Grüns. Nur wenige Birdieputts fanden ihr Ziel. Bernhard Langer liegt somit am Tag vor dem Finale auf dem geteilten dritten Rang. Auf Platz zwei rangiert der US-Amerikaner Russ Cochran.

Der Führende Tom Lehman wird nach seinen zwei 67er Runden nun als heißer Favorit auf die Trophäe gehandelt, sodass Langer einiges tun muss, um die drei Schläge Rückstand wettzumachen.

Hier geht es zum Leaderboard.

Aktuelle Artikel
Robin Bulitz

Robin Bulitz - Redakteur bei Golf Post

Robin ist im Alter von 22 Jahren aktiv zum Golfsport gekommen und seitdem Feuer und Flamme. Durch seine sportlichen Erfahrungen im Handball und Tennis konnte er sich schnell mit der kleinen, weißen Kugel arrangieren und kratzt inzwischen am Single-Handicap. Ab Februar 2016 zunächst als Werkstudent, mischt Robin seit August im Tagesgeschäft mit und testet besonders das umfangreiche Equipment auf Herz und Nieren.

Alle Artikel von Robin Bulitz