Champions Tour: Team Love siegt, Team Langer auf Rang 16
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Champions Tour: Team Love siegt, Team Langer landet im hinteren Drittel

Bei der Father Son Challenge auf der Champions Tour gewann das Team um Davis Love III das Event, während Bernhard Langer keine Geschichte schreiben kann.

Davis Love III (li.) und Dru Love triumphieren bei der Father Son Challenge auf der Champions Tour. (Foto: Getty)
Davis Love III (li.) und Dru Love triumphieren bei der Father Son Challenge auf der Champions Tour. (Foto: Getty)

Bei der traditionellen Father Son Challenge tritt jeweils ein Champions-Tour-Spieler mit einem seiner Kinder in einer Mannschaft gegen andere Teams an. Bernhard Langer konnte dieses Event bereits drei Mal für sich entscheiden, dabei konnte der vierfache Vater mit zwei seiner Kinder gewinnen. Diesmal ging Langer mit seiner Tochter Jackie Langer John an den Start und hatte dabei die Möglichkeit Geschichte zu schreiben. Denn wenn er das Turnier mit seiner Tochter hätte gewinnen können, wäre er der erste Spieler, der das Turnier mit drei verschiedenen Kindern für sich entscheiden konnte. Jedoch reichte es nicht zum Sieg, da vor allem die erste Runde nicht die stärkste war.

Team Langer landet im hinteren Drittel

Bernhard Langer erwischte mit seiner Tochter Jackie im Vergleich zu den anderen Teams keinen guten Auftakt, was es ihnen schwierig machte, um den Sieg mitzuspielen. Beide Runden werden im Scramble-Format gespielt, bei dem üblicherweise sehr niedrige Scores erspielt werden. Die erste Runde beendeten die Beiden mit vier unter Par, dadurch fehlten ihnen neun Schläge zum nach Runde 1 führendem Team bestehend aus John Daly und seinem Sohn Little John Daly.

Der zweite Tag fiel für Bernhard Langer und seine Tochter deutlich besser aus und brachte das Team noch ein paar Plätze nach vorne. Mit einer 64 verbesserten sie sich um 4 Schläge und konnten sich so um drei Plätze auf dem geteilten 16. Rang kämpfen.

Davis Love III und sein Sohn Dru Love siegen auf der Champions Tour

An der Spitze konnte sich indes Team Daly nicht halten und musste die Führung an das Team von Davis Love III und seinem Sohn Dru Love abgeben, die in Runde 2 eine bärenstarke 56 ablieferten. Mit sagenhaften neun unter Par auf den ersten Neun und sieben unter auf der Back Nine war es nahezu eine perfekte Runde. Die beiden Runden führten zu einem Gesamtergebnis von -26 und einem Schlag Vorsprung vor den Teams um Retief Goosen, Stewart Cink und John Daly.

Der 78-Jährige Jack Nicklaus war ebenfalls mit von der Partie bei der Father Son Challenge. Dabei lochte die Golflegende mit den meisten Majorsiegen von allen (18) einen langen Putt zum Abschluss des Turniers.

Werde jetzt Teil der besten Golf-Community Europas und profitiere von exklusiven Vorteilen, spannenden Events und aufregenden Aktionen in der Golf Post Community!
US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 

Golf, Gaming & Burger für Vier in der Golf Lounge gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab