Aktuell. Unabhängig. Nah.

Swedish Challenge: Joël Stalter gewinnt, Alexander Knappe top

Joël Stalter geht siegreich aus Playoff-Trio hervor, Alexander Knappe erringt eine weitere Top-10-Platzierung.

Joel Stalter gewinnt die Swedish Challenge 2016
Der Franzose Joel Stalter ging siegreich aus dem Playoff in Schweden hervor. (Foto: Getty)

Joël Stalter hat die Swedish Challenge im Stechen gewonnen und damit seine härtesten Konkurrenten, Ben Stow und Oliver Parr, auf den geteilten zweiten Platz verwiesen. Alexander Knappe kann seiner Zwischenbilanz ein weiteres starkes Ergebnis hinzufügen und mit Philipp Mejow landete noch ein weiterer Deutscher in den Top 15.

Aus drei mach eins

Das Finale der Swedish Challenge entschied sich in einem Stechen zwischen drei Spielern - dem Engländer Ben Stow, dem Franzosen Joël Stalter und dem Waliser Oliver Farr - aus dem Stalter schließlich dank dieses Birdie-Putts als Sieger hervorging:

Zuvor hatte sich das Trio wahrlich nichts geschenkt, bei zwölf Schlägen unter Par hatten alle drei ihre finalen Runden beendet. Beinahe wäre aus dem Playoff-Trio gar ein -Quartett geworden, lag doch Engländer Aaron Rai lange Zeit mit den Dreien gleichauf, vergab seine Chance auf ein Playoff dann aber mit einem finalen Bogey.



Alexander Knappe ergänzt erfolgreiche Saison

Bis dato ist das Golfjahr von Alexander Knappe schon sehr zur Zufriedenheit des 27-Jährigen. Ein Sieg und vier Top-10-Platzierungen brachten ihm schon vor dem Turnier in Schweden den neunten Platz im Challenge-Tour-Ranking ein, nun unterstreicht er seine Position unter den besten Spielern der Tour, die am Ende der Saison die European-Tour-Karte erhalten können, mit einem weiteren Topergebnis. Einzig in Runde zwei hatte der gebürtige Paderborner mit einem Ergebnis über Par etwas geschwächelt, ansonsten zeigte er sich mit Runden von 66, 68 und 70 in hervorragender Form. Mit insgesamt zehn Schlägen unter Par belegte er in Katrineholm den geteilten siebten Platz und ist damit bester Deutscher.

Sein Landsmann Philipp Mejow landete zwei Schläge hinter ihm auf dem geteilten 14. Rang, Florian Fritsch wurde bei -5 geteilter 25. und Dominic Foos muss mit einem Schlag unter Par und dem geteilten 52. Rang vorlieb nehmen. Für Moritz Lampert und Marcel Schneider hingegen war das Turnier mit verpasstem Cut bereits vorzeitig beendet gewesen.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Golf-Erlebnis für Vier in der Golf Lounge Hamburg gewinnen

Gewinne für Dich und drei deiner Freunde zwei Stunden Gaming samt Burgern und jeder Menge Action und Spaß in der Golf Lounge in Hamburg.

Porto Elounda - Drei Übernachtungen, zwei Personen, ein Traumurlaub

Sichere Dir drei Nächte samt Frühstück für zwei Personen im Peninsula Collection Hotel in Porto Elounda auf Kreta. Jetzt mitmachen und gewinnen!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab