Aktuell. Unabhängig. Nah.

Caroline Masson bleibt in den Top 50 des Rolex Ranking

Autor:

21. Okt 2013
Caroline Masson hält sich in den Top 50 des Rolex Rankings. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Mit einigen Schlagverlusten rutschte Caroline Masson nicht nur in Südkorea nach unten, sondern auch im Rolex Ranking verliert sie Plätze.

Mit einem fantastischen Endspurt gelang Sandra Gal am Finaltag noch der geteilte 22. Platz bei der die KEB HanaBank Championship in Incheon, Südkorea. Sie sprang im Turnier noch 32 Plätze nach vorne und beendete den Sonntag bogeyfrei und konnte so ihren 51. Platz in den Rolex Rankings behalten. Zwei Plätze vor  ihr befindet sich nun ihre Landsfrau Caroline Masson. Nur die US-Amerikanerin Gerina Piller trennt die beiden Deutschen voneinander.

Caroline Masson verliert zwei Plätze im Rolex Ranking

Masson schnitt nicht besonders gut ab am Wochenende. Sie musste an allen Tagen ein positives Ergebnis auf ihrer Scorecard vermerken und beendete schließlich das Turnier auf dem geteilten 44. Platz. Die zahlreichen Bogeys schlagen sich auch im Rolex Ranking für die 24-Jährige nieder. Sie verliert zwei Plätze, kann sich aber weiterhin zu den besten 50 Proetten weltweit zählen.

Den ersten LPGA Sieg ihrer Karriere konnte Amy Yang verbuchen. Sie macht durch den Sieg neun Plätze gut und ist nun auf dem 18. Platz. In den Top Ten passierte nicht besonders viel. Hier tauschten ausschließlich Lydia Ko aus Neuseeland und die Koreanerin So Yeon Ryu die Plätze vier und fünf.

Starker Auftritt der Koreanerinnen beim Heimspiel in Incheon

Zwei weitere Koreanerinnen konnten bei ihrem Heimspiel überzeugen. Hee Kyung Seo ließ sich erst im Playoff von der späteren Gewinnerin Yang auf den zweiten Platz schieben. Sie überspringt im Rolex Ranking 17 Plätze und ist jetzt 37. Ebenfalls eine starke Leistug lieferte Sei Young Kim. Mit acht unter Par beendete sie die KEB HanaBank Championship auf T3 und klettert im Rolex Ranking auf den 40. Rang.

Mehr zum Thema Extra:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer