Aktuell. Unabhängig. Nah.

Caro Masson prescht vor bei der HSBC Women’s Champions

Die erste Runde der hochkarätig besetzten HSBC Women's Champions in Singapur ist gespielt und Caro Masson beeindruckt.

Caroline Masson liegt nach dem ersten Tag der HSBC Women´s Champions auf dem geteilten 7. Rang. (Foto: Getty)

Für die Proetten der LPGA ging es diese Woche weiter in Asien, nämlich bei der HSBC Women´s Champions in Singapur. Auf dem Serapong Course des Sentosa Golf Clubs startete das elitäre Teilnehmerfeld aus nur 63 Spielerinnen in die erste Runde. Die Australierin Karrie Webb gelang mit einer 66er-Runde der beste Start und führt das Feld an. Paula Creamer und Caroline Hedwall folgen mit fünf unter Par auf dem geteilten zweiten Rang. Titelverteidigerin Stacy Lewis liegt nach der ersten Runde auf dem geteilten 43. Rang. Die US-Amerikanerin verspielte im vergangenen Jahr auf der Schlussrunde noch fast ihren komfortablen Vorsprung, gewann am Ende aber doch knapp mit 15 unter Par und einem Schlag vor der Südkoreanerin Na Yeon Choi. Saisonübergreifend kann Lewis mittlerweile auf eine beachtliche Serie von 13 Top-Ten-Platzierungen in Folge zurückblicken. Zuletzt landete sie in Thailand auf dem geteilten fünften Rang.

Caro Masson im Führungsfeld

Bei dem mit 1,4 Millionen US-Dollar dotierten Turnier gingen auch die beiden deutschen Spielerinnen Caroline Masson und Sandra Gal bei sommerlichen Temperaturen an den Start. Nach einem enttäuschenden geteilten 65. Rang bei der Honda LPGA Thailand vergangene Woche scheint es für Caro Masson nun besser zu laufen. Mit einer 70er-Runde schaffte es die 24-jährige Gladbeckerin auf den geteilten siebten Platz, gemeinsam mit der Weltranglistenersten Inbee Park. Neben fünf Birdies musste Masson jedoch auch ein Bogey auf der eins, sowie ein Doppelbogey auf dem Par 4 der 15. Bahn hinnehmen. Dennoch eine überraschende Leistung der Solheim-Cup-Gewinnerin mit Erwartungen für die verbleibenden Tage in Singapur.

Holpriger Start für Sandra Gal

Sandra Gal überzeugte bisher mit starken Leistungen in der laufenden Saison. Geteilte Siebte bei der Pure Silk Bahamas LPGA Classic, ein geteilter 19. Rang bei der ISPS Handa Women´s Australian Open und vergangene Woche geteilte 14. in Thailand. Die erste Runde der HSBC Women´s Champions verlief nun jedoch weniger erfreulich. Mit drei Birdies und jeweils zwei Bogeys und Doppelbogeys liegt die 28-Jährige mit drei über Par auf dem geteilten 43. Rang.


 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Kurztrip mit Erlebnis-Rundflug zu gewinnen

Gewinnen Sie einen Erlebnisurlaub nach Schleswig-Holstein und bewundern Sie Dithmarschen aus der Luft, inklusive landestypischem Dinner und Übernachtungen im Ringhotel Landhaus Gardels. Jetzt Daumen drücken und gewinnen.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab