Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

British Open: Marcel Siem kämpft um den Cut

17. Jul 2015
Marcel Siem war als erster Deutscher auf dem Platz und muss ebenfalls als erster des Trios um das Wochenende bangen. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Für Marcel Siem verlief der zweite Turniertag der British Open durchwachsen. Den Cut könnte er damit verfehlen.

Marcel Siem musste eine lange Wartezeit hinnehmen, doch mit der darauffolgenden Runde konnte er sich selbst nicht dafür entschädigen. Nach einer 75er Runde (+3) liegt er bei einem Schlag über Par – ein Ergebnis, das ihn den Cut kosten könnte. Die Führung bei der British Open hat derzeit der Engländer Danny Willett inne. Mit zehn Schlägen unter Par führt er das Feld vor den beiden US-Amerikanern Zach Johnson und Dustin Johnson (beide -7) an.

Marcel Siem bangt auf T96 um das Wochenende

Nach seiner gestrigen soliden 70er Auftaktrunde (-2) begann der zweite Turniertag für Marcel Siem bereits ganz anders als geplant. Der Flight des Ratingers, der sich vor der Open bei Facebook „vier bogeyfreie Runden“ zum Ziel gesetzt hatte, konnte dank der frühesten Startzeit gerade einmal abschlagen, bevor das Spiel für mehr als drei Stunden pausiert werden musste, weil der Platz mit riesigen Wasseransammlungen durchsetzt war. Doch auch, nachdem er das Spiel wieder aufgenommen hatte, verlief die Runde alles andere als rund. Er traf weniger als die Hälfte aller Fairways, hatte fünf Bogeys zu verschmerzen, zwei davon besonders ärgerlich kurz vor dem Ende seiner Runde an 16 und 17.


Die beiden vereinzelten Birdies an 8 und 15 vermochten nichts mehr auszurichten, seine 75 bringt den 35-Jährigen derzeit bei +1 auf den geteilten 96. Platz, vom dem aus er vermutlich den Sprung ins Wochenende verfehlen wird. Bereits jetzt ist jedoch klar, dass die zweite Runde des Turniers heute nicht mehr beendet und der Cut somit nicht mehr gezogen werden kann. Der letzte Flight geht aufgrund der Verzögerung erst um 19:27 Uhr Ortszeit (20:27 Uhr unserer Zeit) auf die Runde. Wer es tatsächlich ins Wochenende schafft und wer nicht, wird also erst zu Beginn des dritten Turniertages ausgefochten werden.

Die zweite Runde der British Open ist noch in vollem Gange, deshalb müssen die genannten Platzierungen nicht mit denen am Ende des Turniertages überein stimmen.

Mehr zum Thema British Open:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News