Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bridgestone Challenge – Thomas Detry siegt mit zwölf Schlägen Vorsprung

Bei zwölf Schlägen Vorsprung und einem Score von -29 spricht man wohl von einem gelungenen Turnier. Auch drei Deutsche machen bei der Bridgestone Challenge Spaß.

Lowscorer Thomas Detry aus Belgien ist der Sieger der Bridgestone Challenge. (Foto: Twitter/@Challenge_Tour)
Lowscorer Thomas Detry aus Belgien ist der Sieger der Bridgestone Challenge. (Foto: Twitter/@Challenge_Tour)

Es war ein herausragender Tag für die belgischen Golfer. Zunächst gewann Thomas Pieters die Made in Denmark auf der European Tour und dann holte sich noch sein Landsmann und Namensvetter Thomas Detry den Pokal der Bridgestone Challenge. Während Pieters jedoch "nur" mit einem Schlag Vorsprung siegte, gelang Detry ein wahres Glanzstück: Er erzielte einen Gesamtscore von -29, lag damit zwölf Schläge vor dem Zweitplatzierten (größter Abstand in der Challenge-Tour-Geschichte) und zog mit dem bisherigen Lowscorer-Rekord auf der Challenge Tour gleich.

Alexander Knappe wird geteilter Sechster

Aber auch die Ergebnisse der verbliebenen Deutschen Spieler ließen sich sehen: Alex Knappe und Marcel Schneider landeten beide in der Top Ten, wobei Knappe auf dem geteilten sechsten Rang als bestplatzierter Deutscher aus dem Turnier hervorgeht mit einem Gesamtscore von -14. Kurz dahinter - auf Position T8 - reiht sich Schneider ein. Bernd Ritthammer, der es als dritter von zuvor zehn deutschen Teilnehmern ins Wochenende schaffte, konnte nicht ganz an die Leistungen der ersten Turniertage anknüpfen, blieb jedoch bei eins unter Par für den Tag und landete damit auf T19.

Zum Endergebnis der Bridgestone Challenge

Mit Turkish Airlines in der Business Class nach Dubai

Zusammen mit unserem Partner Turkish Airlines verlosen wir einen unvergesslichen Trip für zwei Personen in der Business Class nach Dubai.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab