Golf: Brassie - Definition
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Brassie – Schläger mit Messing

Ein Brassie ist heute im Golfsport ausgestorben. Statt des Holzes werden eher Driver verwendet.

Messing war beim Brassie das Metall der Wahl. (Foto: Getty)

Ein Brassie ist ein antiker Golfschläger, der heute nicht mehr verwendet wird. Die Sohle des Schlägerkopfes war mit einer Messingplatte (englisch: brass) versehen. Daher stammt der Name Brassie.

Brassie ist heute Holz zwei

Von den heutigen Schlägern ist das Holz zwei von Loft, Aussehen und Einsatz dem Brassie am ähnlichsten. Für Amateure war der Schläger nur schwer zu spielen. Heute ersetzen gute Driver das Fairway-Holz.

Die Bezeichnung wurde zwischen 1880 und 1890 auch noch für andere Hölzer mit großem Loft verwendet.

 

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Den Driver des Players Champions Rory McIlroy gewinnen

Rory McIlroy hat bei der Players Championship eindrucksvoll bewiesen, was in ihm und in seinem Equipment steckt. Jetzt haben Sie die Chance, in seine Fußstapfen zu treten und denselben Driver zu gewinnen.

US Masters 2019: Jetzt Ihren Favoriten wählen

Das erste Major des Jahres steht vor der Tür. Im Augusta National GC wollen die Golfstars beim US Masters 2019 die Titelverteidigung von Patrick Reed streitig machen. 

Schlagworte:



Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab