Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Wentworth: Molinari führt, Deutsche im Aufwärtstrend

Autor:

23. Mai 2015
Francesco Molinari kann bei der BMW PGA Championship die Führung behaupten. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Nach dem Moving Day der BMW PGA Championship liegt Francesco Molinari weiter vorne. Kaymer und Kieffer können sich steigern.

Auf dem Wentworth West kamen am Moving Day alle auf ihre Kosten. Eagles, Albatrosse und Hole-in-Ones machten den dritten Tag der BMW PGA Championship besonders sehenswert und auch die zwei verbliebenen deutschen Golfer zeigten sich in guter Form. Daneben präsentierte sich der Golfnachwuchs ebenfalls in Bestform:

Francesco Molinari bleibt in Führung

Vieles änderte sich am Moving Day der BMW PGA Championship – nur der Führende blieb derselbe. Francesco Molinari ließ sich nicht vom ersten Platz verdrängen und spielte abermals fünf Birdies. Während des gesamten Turnierverlaufs musste der Italiener bis zu Beginn der Back Nine des Moving Days in Wentworth nur zwei Bogeys hinnehmen. Eines kam dann am dritten Tag der BMW PGA Championship aber doch noch hinzu, so dass der Südkoreaner Byeong Hun An, der bereits am zweiten Turniertag eine bogeyfreie 64er Runde abfeuerte, sogar noch an Molinari herankommen konnte. Dank sieben Birdies liegt der Asiate – wie sein italienischer Konkurrent – bei insgesamt -14 auf dem T1. Rang

Auf drei Schläge an das Führungsduo heran kam der Engländer Tommy Fleetwood, dem eine 65er Traumrunde inklusive einem Albatros, einem Eagle und vier Birdies gelang, wodurch er Platz vier erreichte.

 ‚El Mecánico‘ mit Hole-in-One-Rekord

Er ist bereits 51 Jahre alt, aber er spielt Golf wie ein junger Gott: Zumindest gilt das für den Moving Day der BMW PGA Championship, an welchem der Spanier Miguel Ángel Jiménez den Hole-in-One-Rekord auf der European Tour einstellte, der bislang bei neuen Assen lag. Darüber hinaus ist es das zweite Hole in One für Jiménez in zwei Wochen und natürlich zelebrierte er dieses mit seinem typischen moonwalkähnlichen Tanz. Dank des perfekten Schlages und vier weiteren Birdies liegt Jiménez zur Zeit bei -10 auf dem fünften Platz.

Martin Kaymer und Max Kieffer holen auf

Der Moving Day der BMW PGA Championship brachte die Wende für Martin Kaymer und Max Kieffer, die es als einzige von fünf Deutschen ins Wochenende geschafft hatten. Beide Pros ergolften eine 69er Runde – die ersten Runden in den 60ern im bisherigen Turnierverlauf. Da Martin Kaymer jedoch bereits einen Schlag besser lag als Max Kieffer, befindet er sich zur Zeit bei -4 auf dem T22 Platz. Sein 24-jähriger Kollege liegt auf Position T26.

Wie Martin Kaymer genau gespielt hat und wer am frühen Nachmittag der BMW PGA Championship ein grandioses Albatross spielte, können Sie HIER nachlesen. Die Moving-Day-Runde von Maximilian Kieffer wird in FOLGENDEM Artikel näher beschrieben.

Das Leaderboard der BMW PGA Championship

Mehr zum Thema European Tour:

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News