Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 10: Jahresvorrat Wilson Staff Golfbälle gewinnen! Mehr Informationen

BMW PGA Championship: Kann Martin Kaymer wieder angreifen?

Autor:

19. Mai 2015
Auf geht's zur BMW PGA Championship 2015 - auch Martin kaymer ist wieder dabei. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Neun Major-Sieger, fünf Deutsche und McIlroy in Höchstform – die BMW PGA Championship wird für alle Golffans ein wahres Fest.

Sie wird gerne als Flaggschiff der European Tour bezeichnet – die BMW PGA Championship. Dies ist nicht nur der Fall, weil die European Tour im Wentworth Club ihren Hauptsitz hat, sondern auch aufgrund des hohen Preisgeldes von fünf Millionen Euro und der Möglichkeit, viele Punkte für’s OWGR zu ergattern. Außerdem darf der Gewinner bei der US Open mitspielen und erlangt darüber hinaus dreimal in Folge einen Startplatz bei der Open Championship.

Kein Wunder also, dass sich zahlreiche hochkarätige Golfer für den Wettbewerb gemeldet haben. Als großer Favorit gilt vor allem Rory McIlroy. Der Weltranglistenerste konnte die BMW PGA Championship im letzten Jahr gewinnen und befindet sich auch zurzeit in herausragender Form.

Neben ihm sind jedoch weitere acht ehemalige Major-Sieger in Surrey, England, am Start, die es dem Nordiren sicherlich schwer machen werden, einen erneuten Sieg einzufahren. Darunter befindet sich etwa US-Open-Sieger Martin Kaymer, der jedoch zur Zeit in einem Formtief steckt. Darüber hinaus können sich alle deutschen und österreichischen Golffans besonders freuen: Neben Marcel Siem und Bernd Wiesberger gehen Moritz Lampert, Max Kieffer und Florian Fritsch ins Rennen um den prestigeträchtigen Titel.

Wentworth West – idyllisch und dennoch tückisch

Seit 1984 wurde die BMW PGA Championship durchgängig auf dem Wentworth West ausgetragen. Der Par-72-Platz, der von Ernie Els umgestaltet wurde, ist ganze 6676 Meter lang und bekannt für Heide- und Waldlandschaften mit Kiefern, Eichen und Birken.

Alle Augen auf Rory McIlroy

Auch wenn er das Masters nicht gewinnen konnte – mit Rory McIlroy ist immer zu rechnen. Dies hat er erst kürzlich bewiesen, als er bei der Wells Fargo Championship alles in Grund und Boden spielte und am Ende als verdienter Sieger aus dem Turnier ging. Auch sonst läuft es für den Weltranglistenersten – vor allem auf der European Tour: McIlroy wurde während den letzten zehn European-Tour-Turnieren fünfmal Erster, dreimal Zweiter, einmal Vierter (Masters) und einmal Neunter.

Nun kehrt er nach Surrey zur BMW PGA Championship zurück und will sich seine nächste Champagnerdusche abholen. Im letzten Jahr verwies der 26-Jährige Shane Lowry mit einem Schlag Vorsprung auf den zweiten Platz und schloss das Turnier bei -14 ab. Gelingt McIlroy ein erneuter Sieg, rückt er immer näher an Sir Nick Faldos Rekord heran, der den Wettbewerb bereits viermal gewinnen konnte.

Schafft es Martin Kaymer aus seinem Formtief?

Als drittbest-gesetzter Spieler im OWGR – aktuell steht er auf Platz 18 – lässt sich auch Martin Kaymer eine Teilnahme an der BMW PGA Championship nicht nehmen, obwohl er seinen Start bei der Wells Fargo Championship in der letzten Woche noch kurzfristig abgesagt hatte, nachdem es bei der PLAYERS Championship alles andere als ideal lief und er statt seinen Titel zu verteidigen nur T56. wurde. Auch bei anderen Turnieren – vor allem in den USA – lief es 2015 noch nicht glatt für den 30-Jährigen: Valero Texas Open, Shell Houston Open, Masters – drei hintereinander verpasste Cuts stärken nicht gerade das Selbstbewusstsein.

Andererseits kann Kaymer auf der European Tour durch zwei Top-Five-Plätze zu Anfang des Jahres glänzen. Vielleicht schafft er es also bei der BMW Championship aus seinem kleinen Formtief heraus und kann wieder voll angreifen. Der Platz des Wentworth Clubs stellt jedoch nicht gerade das Lieblingspflaster von Martin Kaymer dar. Ein T12. Platz ist da schon das beste Ergebnis des deutschen Golfers. Noch nie erreichte der Pro die Top Ten.

Vier weitere deutsche Spieler in Wentworth

Neben Martin Kaymer werden außerdem Marcel Siem, Maximilian Kieffer, Moritz Lampert und Florian Fritsch bei der BMW PGA Championship starten. Für Lampert und Fritsch stellt es die erste Teilnahme an dem hochdotierten Turnier dar. Max Kieffer war hingegen schon zweimal dabei, schaffte aber noch nie den Cut. Mit seinem hervorragenden T9. Platz bei der Open de España und einer grandiosen 66er Abschlussrunde im Rücken, kann es der 24-Jährige jedoch diesmal sicherlich ins Wochenende schaffen.

Spanish Open ist und bleibt eines meiner Lieblingsturniere 😉 Auch wenn ich nach gestern kurz noch gezweifelt habe. ;)…

Posted by Max Kieffer on Sonntag, 17. Mai 2015

Am erfolgreichsten bei der BMW PGA Championship war bislang Marcel Siem. Schon zweimal erreichte der 34-Jährige hier den T7. Platz. Nach einer längeren Pause, in der sich der Pro auf Wentworth vorbereitete, taucht dieser nun wieder auf und will einen guten Platz erreichen, um im OWGR weiter zu klettern, damit er nicht wieder haarscharf an einer Major-Teilnahme vorbeischlittert.

Hallo liebe Leute!!!Kleiner Zwischenstand. Ihr habt ja bestimmt mitbekommen , das mal wieder ein paar Sachen haarscharf…

Posted by Marcel Siem on Dienstag, 5. Mai 2015

Bernd Wiesberger auf dem Weg nach England

Auch die österreichischen Fans können sich auf einen Vertreter ihres Landes bei der BMW PGA Championship freuen. Bernd Wiesberger spielt auf dem Grün des Wentworth Clubs sein erstes Turnier in Europa in diesem Jahr und hat die Chance, seine bislang beste Platzierung – ein T12. Platz im Jahre 2013 – zu übertreffen.

Auf der PGA Tour blieben Top-Ten-Ergebnisse für den 29-Jährigen bislang aus. Ein T22. Platz bei seinem ersten Masters kann sich jedoch mehr als sehen lassen.

On my way to London. Looking forward to my first Event of the year in Europe! Wentworth GC and the #BMWPGAChampionship always make sure that it will be a great Event!

Posted by Bernd Wiesberger on Montag, 18. Mai 2015

Leaderboard zur BMW PGA Championship (ab Donnerstag)

Carina Olszak

Carina Olszak - Freie Autorin bei Golf Post

Profigolf ist Carinas Spezialgebiet. Jede Woche verfolgt sie die Geschicke der Profis auf den internationalen Touren und hat besonders viel Spaß am Aufstieg der jungen Wilden. Ihr Wunschflightpartner für eine Golfrunde: Rory McIlroy.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Carina Olszak

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , , ,

Aktuelle News