Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 9: Drei Schlägerhauben-Sets für drei Gewinner - 100% handmade, 100% individuell, stylisch und funktional! Mehr Informationen

BMW Championship – Trio am ersten Tag an der Spitze

Autor:

07. Sep 2012
Artikel teilen:

Die Playoffs des FedExCups beginnen voller Spannung. Rory Mcllroy steht an der Spitze und bestätigt sein derzeitiges Formhoch.

Da die BMW Championship zuletzt vor 21 Jahren in Indiana Halt machte, dürfte der Crooked Stick Golf Club in Carmel für die 70 Topspieler der PGA Tour größtenteils Neuland sein. Der aus Indiana stammende Bo Van Pelt wird sich jedoch in seiner Heimat pudelwohl fühlen.

Van Pelt setzt sich bei der BMW Championship im Crooked Stick Golf Club in Carmel direkt an die Spitze. Durch Rory McIlroy und Webb Simpson komplettiert, übernimmt am ersten Tag ein Trio die Führung. Die Playoffs des FedExCups, welche in Indiana ohne deutsche Beteiligung stattfinden, versprechen die nächsten Tage noch viel Dramatik.


Spitzentrio mit 64er Runde

Webb Simpson spielte im zweiten Abschnitt eine überragende Vierer-Birdie-Serie und teilt sich nun mit seinem amerikanischen Kollegen Bo Van Pelt und dem Nordire Rory McIlroy den 1. Platz. Letzterer bestätigte nicht nur an Loch 15, wo McIlroy sogar ein Eagle gelang, seine Favoritenrolle, sondern zeigte konstant starkes Golf. Das starke Trio spielte somit am ersten Tag eine beeindruckende 64. Folglich haben McIlroy, Van Pelt und Simpson mit jeweils 8 unter Par, eine optimale Ausganslage für die zweite Runde der BMW Championship am morgigen Freitag.

Tiger Woods startet stark. (Foto: BMW-Golfsport)

Der Tiger lauert

Tiger Woods lauert mit 7 unter Par direkt hinter dem Spitzentrio und wird morgen versuchen, jeden Fehler der Führenden sofort auszunutzen. Er spielte mit neun Birdies die meisten des ersten Tages. Seine beiden Bogeys an Loch 4 und 15 machten ihm in Sachen Gesamtführung jedoch einen Strich durch die Rechnung.
Der Engländer Ian Poulter begann auf den ersten neun Löchern mit sechs Birdies hervorragend. Am Ende des ersten Tages spielte er eine 68 und belegte den 16. Rang. Sein amerikanischer Ryder-Cup-Kontrahent Bubba Watson brauchte noch einen Schlag mehr und landete auf dem 29. Platz.

Bleibt abzuwarten ob das Spitzentrio den Druck der Verfolger in den nächsten Tagen Stand halten kann.

Tobias Seidl

Tobias Seidl - Freier Autor für Golf Post

Tobias Seidl studiert Sportmanagement an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Während seines Auslandssemesters in Montpellier entdeckte der Handballer den Golfsport für sich. Nach dem Erhalt der Platzreife sollte er nun an der starken Varianz seiner Abschläge arbeiten. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Seidl

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , , ,

Aktuelle News