Aktuell. Unabhängig. Nah.

Blick ins Bag: David Lynn spielt TaylorMade

Autor:

14. Okt 2013
Der Engländer David Lynn gewinnt die Portugal Masters 2013 und vertraut auf TaylorMade (Quelle: Getty)
Artikel teilen:

David Lynn gewinnt überraschend die Portugal Masters 2013. Ein Blick ins Bag des Engländers.


Seit mehr als neun Jahren hat der Engländer David Lynn wieder ein Turnier für sich entscheiden können. Bei den Portugal Masters 2013 an der Algarve preschte Lynn am letzten Tag noch von weit hinten in die Leader Position und konnte schlussendlich durch die Schwächen der Konkurrenten auf der letzten Runde diesen verdienten Sieg einfahren.

Wahnsinns-Schlussrunde mit TaylorMade im Bag

Bei spätsommerlichen Temperaturen im Süden Portugals überzeugte Lynn auf der Schlussrunde mit neun Birdies und nur einem Bogey auf der 10 mit einem nahezu perfekten Spiel. Dabei ließ er auch Deutschlands Vorzeigegolfer Martin Kaymer deutlich hinter sich, der geteilter 13. wurde. Nach seinem dritten Platz im Jahr 2011 und dem Sieg dieses Jahr können die Portugal Masters getrost als Lynns Lieblingsturnier bezeichnet werden.
Hier ein Blick in sein Bag vom Wochenende:

Equipment Modell
Ball TaylorMade, Lethal X
Schuhe Adidas
Driver TaylorMade, SLDR
1. Fairway-Holz TaylorMade, RBZ Tour Stage 2
1. Hybrid TaylorMade, Burner Rescue
Utility Eisen Mizuno, Fli Hi MP
Eisen 3 – 9 TaylorMade, R9 TP
Pitching Wedge TaylorMade, R9 TP
Sand Wedge TaylorMade, XFT
Lob Wedge TaylorMade, XFT
Putter TaylorMade, TM-110 Ghost

(Quelle: Sports Marketing Surveys)

Mehr zum Thema Golf-Equipment:

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers