Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Blick ins Bag: Der Mix macht’s bei WGC-Sieger Knox

09. Nov 2015
Russell Knox siegt beim WGC-Debut mit Titleist und Cleveland. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Der Schotte Russell Knox gewinnt sein WGC-Debut. Eine Mischung aus Titleist und Cleveland Ausrüstung war sein Rezept für den Sieg.

Russell Knox ist zwar als Schotte prädestiniert für die European Tour, lässt sich auf dieser aber nur selten blicken. Sein Hauptaugenmerk liegt auf der PGA Tour. Ohne Tour-Sieg war er in Shanghai angereist, holte sich dann mit einer konstant guten Leistung in allen vier Runden (67, 65, 68,68) und insgesamt 20 Schlägen unter Par den ersten WGC-Sieg eines Debütanten seit 1999. Der Schlüssel zum Erfolg lag dabei in einer Mischung aus Cleveland- und Titleist-Schlägern in seinem Bag.

Russell Knox setzt auf Präzision statt Weite

Betrachtet man allein die Statistik zu Knox‘ Driving-Weiten, so vermag der Erfolg überraschend sein. An allen vier Tagen lag er mit einer durchschnittlichen Abschlagweite von rund 254 Metern im hinteren Drittel des Teilnehmerfeldes. Nach dem ersten Tag kam Knox dann allerdings vor allem über seine Präzision. Sein Driver, der Cleveland Classic XL, ermöglichte ihm am finalen Tag 73,8 Prozent getroffene Fairways. Wichtig für Russell Knox‘ Turnierverlauf war aber auch seine konstante Leistung über alle Turniertage. Sein Titleist 915 F und sein Cleveland Launcher FL, sowie die Srixon Eisen und Cleveland Wedges, verschafften ihm immer Werte um die 80 Prozent, wenn es um die Treffgenauigkeit der Grüns ging.


Ökonomisch und zielgenau auf den Grüns

Der 30-jährige Schotte überzeugte aber vor allem auf den Grüns des Sheshan International Golf Club. Mit seinem Titleist SC Proto R&D Concept 2 Putter brauchte er maximal 28 Putts (Runde 3). In Runde zwei benötigte er sogar nur 25 Putts. Das Gefühl für die Eisen, die auf dem Fairway seine fehlende Weite kompensieren mussten, führte ihn über die Grüns schließlich zum WGC-Titel. Rund ums Grün spielte Russell Knox dabei mit drei verschiedenen Wedges von Cleveland zwischen 46° und 60°. Definitiv eine gelungene Mischung, die der Schotte in seinem Bag zusammenstellte.

Blick ins Bag von Russell Knox

Equipment Modell
Ball
Srixon, Z STAR
Schuhe
Nike
Driver
Cleveland, Classic XL
Fairwayholz 1
Titleist, 915 F
Fairwayholz 2
Cleveland, Launcher FL
1st Hybrid
Cleveland, Launcher DST
2nd Hybrid
Cleveland, Mashi
Eisen 3-9
Srixon, Z 745
Pitching Wedge
Cleveland, 588 RTX 2.0
Sand Wedge
Cleveland, 588 RTX 2.0
Lob Wedge
Cleveland, 588 RTX 2.0
Putter
Titleist, SC Proto R&D Concept 2

Quelle: Sports Marketing Surveys Inc.


Alles was Sie in Ihrem Bag brauchen gibt´s hier

Mehr zum Thema Golf-Equipment:

Franziska Heinrichsmeier

Franziska Heinrichsmeier - Freie Autorin für Golf Post

Franziska hat bereits mehrere (Ball-)Sportarten persönlich und journalistisch ausgeübt. Großen Gefallen hat sie an der Herausforderung gefunden, den viel zu kleinen Ball über das viel zu große 'Spielfeld' in ein wiederum arg kleines Loch zu stopfen - wenn sie nicht gerade von ihrer Twitter-Wall abgelenkt wird. Social Media ist Franziskas zweite große Leidenschaft.

Alle Artikel von Franziska Heinrichsmeier

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , ,

Aktuelle News