Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 11: Straighter Putter inkl. Fitting gewinnen! Mehr Informationen

Blick ins Bag des Qatar-Masters-Siegers Branden Grace

Autor:

26. Jan 2015
Branden Grace mit seinem Caddie Zack Rasego beim Gang übers Fairway. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Branden Grace vertraut komplett auf Callaway. Die jüngsten Erfolge bestätigen ihn. Ein Blick ins Bag des Qatar-Masters-Siegers.

Eng ging es zu beim Qatar Masters. Am Ende trennte den Ersten nur ein Schlag vom Zweiten. Dass der Sieger, Branden Grace, den Grundstein zum Sieg ausgerechnet mit seinem Driver legte, war so nicht zu erwarten. Im Turnierverlauf traf der Südafrikaner nicht einmal die Hälfte (45,8 %) der Fairways vom Abschlag. Doch ausgerechnet in der letzten Runde gelang ihm dann ein Zauberschlag vom 16. Tee.

Am 281 Meter langen Par-4 schlug der 26-Jährige mit seinem Big Bertha Alpha Double Black Diamond bis auf zwei Meter an die Fahne. Damit erspielte er sich nicht nur die Chance auf das siegbringende Eagle, sondern schlug auch satte 15 Meter weiter als im Durchschnitt. Klar, dass der zweifache Saisonsieger zufrieden mit seinem Driver war. Man könne sich auf ihn verlassen und „großartige Schläge mit ihm machen, die den Ball hoch in die Luft bringen, damit er weich landet.“


Mit heißem Putter durch die Wüste

Weitaus weniger verwunderlich ist, dass er die Eagle-Chance dann auch nutzte. Denn mit dem Putter, Grace nutzt die Versa V-Line der Callaway-Tochter Odyssey, gelang ihm fast alles. Wenn er das Grün in Regulation traf, das tat er in 83,3 Prozent der Fälle, brauchte er nur 1,6 Putts im Durchschnitt, um zu lochen. In der Turnierstatistik belegt er damit in beiden Wertungen den zweiten Platz. Auch Ausrüster Callaway dürfte mit Graces bisheriger Ausbeute mehr als glücklich sein. Er bescherte dem Schlägergigant nach der Alfred Dunhill Championship schon den zweiten Sieg auf der European Tour.

Blick ins Bag von Branden Grace

Equipment Modell
Ball Callaway, SR3 S
Schuhe FootJoy
Driver Callaway, Big Bertha Alpha 815 DD 8.5°
1. Fairway Holz Callaway, Big Bertha V Series 3°
Utility-Eisen 1 Callaway, Apex UT 18°
Eisen 3-9 Callaway, X Forged 13
Pitching Wedge Callaway, X Forged 13
Sand Wedge Callaway, Mack Daddy 2 56°
Lob Wedge Callaway, Mack Daddy 2 60°
Extra Wedge Callaway, Mack Daddy 2 52°
Putter Odyssey, Versa WBW V-Line

Kein Eisen 3

Quelle: Sports Marketing Surveys

Spezial-Aktion für Golf Post Leser: 15€ Rabatt mit dem Gutscheincode "GOLFPOST"

Tolle Rabatte bei OnlineGolf mit dem Code GolfPost

Mehr zum Thema Golf-Equipment:

Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News