Aktuell. Unabhängig. Nah.

Neuer Vitamindrink: Birdie Shot will für mehr Birdies sorgen

Was hält ein Vitamindrink, der verspricht, "den Kopf mit Energie zu versorgen"? Wir stellen den "Birdie Shot" vor, unsere Expertin hat ihn geprüft.

Autor:

19. Sep 2017
Birdie Shot soll Golfern auf der Runde Energie geben. (Foto: Getty)


Was trinken Sie auf der Runde? Die Versorgung mit ausreichend Flüssigkeit gehört in jeder Sportart zu den grundlegenden Notwendigkeiten, die Leistungsfähigkeit von Körper und Geist aufrecht zu erhalten. Gerade im Golf, denn kaum ein anderer Sport ist so langwierig.

Der Birdie Shot. (Foto: Birdie-Shot.de)

Der Birdie Shot. (Foto: Birdie-Shot.de)

Das neue Vitamin-Getränk "Birdie Shot" will nicht nur den Durst des Golfers löschen, sondern ihn auch noch mit Vitaminen und Nährstoffen versorgen. Diese sollen dabei helfen, die Konzentration auf dem Platz auch über einen längeren Zeitraum hochzuhalten. Gerade auf den zweiten Neun, das werden viele Golfer kennen, bricht die Leistung schneller ein als man es möchte. Im "Birdie Shot" soll Glukose verhindern, dass eben dies geschieht. "Unterzuckerung" so heißt es auf der Internetseite des Herstellers, "hemmt unsere kognitive Leistung, was sich auf Gedächtnis, Konzentration und unser Golfspiel negativ auswirken kann."

Dennoch schmeckt der Drink nicht süß, sondern erfrischend mit einer leicht bitteren Note. Diese rührt von den Grundstoffen des "Birdie Shot" her, der hauptsächlich aus Orangen-, Grapefruit- und Zitronensaft hergestellt wird. Das Getränk ist frei von Gentechnik, Gluten und Laktose und eignet sich außerdem auch für Veganer. Bislang wird der "Birdie Shot" nur an Golfclubs vertrieben, doch auf der Internetseite des Herstellers können Sie sich auch privat "eindecken".

Das sagt die Expertin zum Birdie Shot

Anhand der Nährwerttabelle und Inhaltsstoffe des Birdie Shot hat Golf Post Trainingsexpertin Lena Kadlec eine Einschätzung zu dem Vitamingetränk geschrieben. Sie ordnet ein, welche Zusätze für welche Körperfunktion wichtig sind. Kadlec ist Dozentin und Beraterin im Bereich Sporternährung und hauptsächlich selbstständig, aber auch an der Deutschen Sporthochschule und dem Olympiastützpunkt Rheinland in Köln tätig.

Diese Nährstoffe enthält der Birdie Shot. (Foto: Screenshot)

Diese Nährstoffe enthält der Birdie Shot. (Foto: Screenshot)

Wie bereits in einem zuvor veröffentlichten Artikel zum Thema Golfernährung, habe ich schon den Übereifer für die Herstellung von Nahrungsergänzungsmitteln (NEM) angesprochen. Bei diesem Drink handelt es sich um ein Gemisch aus Saft und Saftkonzentrat mit künstlich zugesetzten Vitaminen und muss deshalb auch als NEM verkauft werden. Mikronährstoffe, wie Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, haben unterschiedliche Schlüsselfunktionen in unserem Körper, manche Nährstoffe werden hierfür in kleineren, andere in höheren Dosen benötigt. Natürlich gilt es mit einer ausgewogenen Ernährung diese Bedürfnisse abzudecken, was häufig aufgrund von einseitigen Ernährungsformen, Phasen einer Gewichtsreduktion, stressigen Alltagsbedingungen, etc. erschwert wird. Die B-Vitamine beispielsweise sind entscheidend für einen reibungslosen Stoffwechsel und besonders das Vitamin B12 (Defizit häufig bei Veganern festzustellen) ist wichtig für unser Zellwachstum und die Zellteilung, ein Mangel macht häufig vergesslich, müde und dick. Alles Dinge die ein Golfspieler natürlich vermeiden möchte. Eine regelmäßige Einnahme des Birdiedrinks „könnte“ einen Mangel vermeintlich vorbeugen, steht jedoch in keinem direkten Zusammenhang die Leistung auf dem Platz zu steigern (keine wissenschaftliche Studienlage). Bevor jedoch Vitamin- und Mineralpräparate empfohlen werden, sollte eine Mikronährstoffanalyse voranstehen, um mögliche Überdosierungen zu vermeiden, denn diese können ebenso einige Risiken mit sich bringen.

Vielmehr ist die akute Leistungsverbesserung durch adäquate Trink- und Snackstrategien auf dem Kurs entscheidend, und nicht ein Fruchtsaftgetränk mit zugesetzten Vitaminen.

on/off

Golfkalender 2018

Der Golfkalender 2018 mit 2für1 Greenfee-Gutscheinen.

Zum Golf Post Shop

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Tobias Hennig

Tobias Hennig - Redakteur

Tobias kam im Sommer 2014, während seines Studiums der Germanistik und Politik, als Werkstudent zu Golf Post. Zunächst machte er sich nur die Theorie des Golfsports zu eigen, nun versucht der vielseitig sportbegeisterte Wahl-Kölner, zum teaminternen Handicap-Durchschnitt aufzuschließen. Seit April 2016 erheitern der Redakteur und seine Hündin Mali die Kollegen täglich.
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Tobias Hennig

Schlagworte:

Aktuelle Deals der Woche