Aktuell. Unabhängig. Nah.

Birdie – ein Schlag unter Par

Ein Birdie, also ein Vogel, ist im Golfsport etwas tolles. An den ersten Vogel schlossen sich dann noch weitere Ausdrücke an.

22. Apr 2013
Ein Birdie auf dem Platz ist bei Amateuren eher selten. (Foto: Getty)

Ein Birdie zu haben, ist im Golfsport keine Beleidigung, sondern sogar etwas, worüber sich jeder Golfer freut. Das bedeutet nämlich, dass er ein Loch einen Schlag unter Par gespielt hat. Für ein Par-4-Loch hat ein Spieler dann nur drei Schläge gebraucht, für ein Par-3-Loch nur zwei Schläge. Während Profis auf ihrer Score Karte relativ häufig ein Birdie eintragen können, sinkt die Häufigkeit dafür, je höher das Handicap eines Golfers ist. Bei wahren Hobby-Golfern ist ein Birdie ein kleiner Grund zu feiern.

Birdie entstammt dem Slang des 19. Jahrhunderts

Der Begriff Birdie kommt, wie so häufig beim Golf, aus dem Englischen. Wo genau er seinen Ursprung hat, ist allerdings nicht bekannt. Die Vermutung liegt nahe, dass er sich von dem Ausruf "a bird of a shot" ableitet. Im 19. Jahrhundert hatte "bird" eine ähnliche Bedeutung wie "cool", wurde also für etwas benutzt, was auf irgendeine Art toll war. Daraus soll sich dann der Begriff Birdie entwickelt haben.

Anzeige

Die Vogel-Reihe beginnt

Einigen Quellen zufolge soll der Ausdruck zum ersten Mal 1899 im Atlantic City Country Club gebraucht worden sein. Spätestens zu Beginn des 20. Jahrhunderts war er dann allgemein gebräuchlich, worauf dann auch weitere Begriffe aus der Vogelwelt wie Eagle und Albatross folgten.

Anzeige

Aktuelles Gewinnspiel

Golf Post verlost zwei Übernachtungen für zwei Personen inklusive Frühstück im Hotel Villa Luisa direkt am italienischen Gardasee. Jetzt mitmachen!

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Aktuelle Artikel
Annika Krempel

Annika Krempel - Freie Autorin für Golf Post

hat sich ganz frisch mit dem Golf-Fieber infiziert und als 14.093. Freundin "Gefällt mir" zu Golf Post gesagt. Um sich in der Redaktion den nötigen Respekt zu verschaffen, wird eifrig am Abschlag gefeilt. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Annika Krempel

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab