Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bernhard Langer: „Zu jung und zu gut, um aufzuhören“

Er brachte Deutschland auf die Landkarte des professionellen Golfsports. Auch nach 42 Jahren Profitum ist Bernhard Langer noch kein bisschen müde.

04. Apr 2016
Trotz gelegentlicher Yips: Bernhard Langer blickt auf eine erfolgreiche Karriere zurück und denkt noch gar nicht daran aufzuhören. (Foto: Getty)


Eine NDR-Dokumentation zeigt Bernhard Langer im Herbst seiner Karriere und es wird deutlich: Der 58-Jährige hat in seiner langen Profilaufbahn nichts an Biss verloren. Neben einem Einblick in den akribischen Trainingsalltag des Routiniers, richtet sich der Blick zurück auf eine bewegte Karriere. Vom Triumph beim Masters bis zu Rückschlägen wie beim Ryder Cup 1991 - Langer hat Höhen und Tiefen erlebt.

Der Weg aus kleinen Verhältnissen in die große Welt des Golfs. Wie er es schafft aus kritischen Situationen gestärkt herauszugehen und was ihn immernoch antreibt? Die 30-minütige Sportclub Story liefert die Antwort. Der Beitrag ist noch bis zum 10. April in der ARD-Mediathek zu finden.

on/off

Golfkalender 2018

Der Golfkalender 2018 mit 13 Top-Greenfee Gutscheinen

Jetzt informieren

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Bernhard Küchler

Bernhard Küchler - Freier Autor für Golf Post

Zum Studium ins Rheinland gekommen, fühlt sich der gebürtige Münsterländer inzwischen als echter Kölner. Die bisherige journalistische Vita bewegte sich überwiegend im Fußball-Metier. Zuletzt veröffentlichte er einen Dokumentarfilm über den Drittligisten Fortuna Köln. Vielseitig sportbegeistert widmete sich der studierte Germanist den unterschiedlichsten Disziplinen. Klar, dass auch das Spiel um die kleine weiße Kugel dabei nicht fehlen darf!

Alle Artikel von Bernhard Küchler

Aktuelle Deals der Woche