Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Bernd Wiesberger mit fantastischer 65 an der Spitze

22. Aug 2013
Bernd Wiesberger legte die Messlatte hoch - mit einer blitzsauberen 65. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bernd Wiesberger legte bereits in der Vormittagssession die Messlatte mit einer 65 für die kommenden Nachmittagsstarter hoch.

Was für eine Hausnummer: Der Österreicher Bernd Wiesberger diktierte bei der Johnnie Walker Championship die Vormittagssession und stellte eine schwer erreichbare Benchmark auf: Wiesberger spielte eine bogeyfreie 65, die er mit sieben Birdies noch verschönerte.

Vier Birdies hintereinander

Bereits vor Beginn war die Freude bei Wiesberger groß: „Um 8.05 Uhr los mit Rafael Cabrera-Bello und Steven Gallacher! Ich freue mich auf Gleneagles!“ ließ er auf Facebook verlauten. Der 27-Jährige konnte sogar vier Schlaggewinne unmittelbar hintereinander verzeichnen, an den Löchern acht bis elf. Mit dieser Paradeleistung hält er sich auf dem ersten Platz.


Ob ihm dieser im Laufe des Tages noch von einem der Spieler, die erst nachmittags aufteen, entrissen werden kann, wird sich zeigen. Die 65 ist definitiv eine Hausnummer. Nach der Runde witzelte der Wiener: „Guter Tag im Büro!“ und „Ich hoffe, ich habe noch drei mehr davon!“. Die kämen ihm in der Tat recht – zuletzt hatte Wiesberger bei der PGA Championship den Cut verpasst.

Hier geht’s zum Leaderboard!


Sturm und Regen bei der Johnnie Walker Championship?

Bilder Hier geht's zur Fotostrecke

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News