Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Bernd Wiesberger weiterhin mit solidem Masters-Debut

11. Apr 2015
Bernd Wiesberger setzt in Augusta seinen konstanten ersten Auftritt fort. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Bernd Wiesberger befindet sich nach seiner zweiten 70er Runde in Folge weiter im Mittelfeld. Derzeit liegt er auf T25.

Auch heute konnte Bernd Wiesberger wieder mit einer soliden 70er Runde glänzen. Als erster Österreicher, der jemals ein Masters spielte, kann der gebürtige Wiener bis jetzt eine zufriedenstellende Bilanz ziehen. Bei seinem ersten Besuch im Augusta National hatte er zum Auftakt ein paar Schwierigkeiten gehabt, die in einer 75er Runde gegipfelt waren, aber bereits gestern hatte er sich mit einer 70 auf der Scorekarte wieder gefangen und den Cut, an dem sowohl Martin Kaymer als auch Bernhard Langer gescheitert waren, problemlos überstanden.

Zweite 70 verspricht Chance auf Top 25

Mit seiner zweiten 70er Runde könnte sich der 29-Jährige nun zumindest die Chance auf eine Top-25-Platzierung am Finaltag erspielt haben – mit insgesamt einem Schlag unter Par befindet er sich derzeit auf dem geteilten 25. Platz, unter anderem neben Rickie Fowler, der im vergangenen Jahr bei allen Majors unter den Top 5 gelandet war. Von den Top Ten ist Wiesberger allerdings derzeit noch vier Schläge entfernt, vom Führenden Jordan Spieth, der derzeit das Feld in enormem Abstand anführt, sind es sogar 15.


Bernd Wiesberger nach seiner dritten Runde

Die Platzverhälnisse schätzte der 29-Jährige am Moving Day besser ein als an den beiden Vortagen. „Ich bin recht zufrieden“, sagte er nach seiner Runde. „Die Fahnenpositionen waren gut ausgeglichen. Man sieht, dass gut gescored wird.“ Für den Finaltag nimmt er sich vor, „Schlag für Schlag“ das Beste rauszuholen. Seine derzeitige Platzierung unter den ersten 30 bezeichnete Wiesberger als „erfreulich“.


Tiger "on fire" - Jordan Spieth am Moving Day weiter vorn!

Mehr zum Thema Masters:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News