Bernd Ritthammer sinkt bei Kazakhstan Open auf T23
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bernd Ritthammer sinkt bei Kazakhstan Open auf T23

Gestern bereits raus aus den Top Ten, kann Bernd Ritthammer nach dem dritten Tag auch die Top-20-Platzierung nicht mehr halten.

Bernd Ritthammer büßt bei der Kazakhstan Open weitere Plätze ein. (Foto: Getty)

Kein Glück für die Deutschen in Kazakhstan: Nachdem Max Glauert am Vortag mit verpasstem Cut die Heimreise antreten musste, büßte nun auch Bernd Ritthammer weitere 11 Plätze ein.

Bernd Ritthammer von T12 hinunter auf T23

Hatte er sich mit seiner ersten Runde von 69 noch eine Top-Ten-Platzierung gesichert, kam er bereits am zweiten Tag des Turniers ein wenig ins Straucheln. Mit zwei Schlägen unter Par spielte er zwar erneut eine konstante Runde, trotzdem katapultierte ihn das Ergebnis hinaus aus den ersten Zehn. Heute dann der Einbruch: Ein Doppel-, ein Triple- und ein einfacher Bogey verhagelten ihm das Ergebnis, das auch seine drei Schlaggewinne nur mildern, nicht aber ausgleichen konnten. Damit befindet er sich nun auch außerhalb der Top 20 und ganze 10 Schläge vom Führenden entfernt. Bis zur finalen Top-Ten-Platzierung sind es allerdings derzeit nur drei Schläge, die ihm fehlen.

Scott Arnold gibt Führung an Johan Carlsson ab

Australier Scott Arnold, der nach dem zweiten Tag nach seiner zweiten 67er Runde als Führender in den Moving Day gegangen war, musste mit zwei Schlägen über Par seine Spitzenposition an den Schweden Johan Carlsson abgeben, der sich mit fünf Schlägen unter Par auf dem ersten Platz für den morgigen Finaltag positionierte. Arnold hingegen verschlug es vorerst hinunter auf den geteilten fünften Rang.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

Mit der Allianz auf den Old Course in St Andrews

Die Allianz macht's möglich: Sichere Dir die einmalige Chance auf eine Tee Time für zwei Personen im "Home of Golf".

Sichere Dir 4x2 Freikarten für die Rheingolf 2019 in Düsseldorf

Gewinne 4x2 Freikarten für die Rheingolf in Düsseldorf und sei als einer von 17.000 Besuchern, bei der 21. Auflage dieses Events, dabei.

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab