Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bent – Gras der Wahl

05. Mrz 2013
Bent hat so eine schöne Farbe. Deshalb ist die Grassorte auf Plätzen beliebt. (Foto: © Golf Club St. Leon Rot)
Artikel teilen:

Bent ist das Gras der Wahl auf nördlichen Golfplätzen. Greenkeeper weltweit sind von der Grassorte begeistert, weil sie so schön weich ist.

Bent ist der Name einer Grassorte, die auf Golfplätzen vorwiegend für Grüns verwendet wird. Diese Sorte ist eine der Beliebtesten und wird in den entsprechenden Klimazonen im Norden daher meistens verwendet. Bentgras verträgt Kälte gut, hat aber mit großer Hitze Probleme. In heißen Gegenden wird daher oft auf andere Sorten zurückgegriffen, obwohl einige Clubs sich mit aufwändigen Bewässerungs- oder Kühlanlagen die Mühe machen, Bent auszusäen und zu erhalten.

Bent wird zu einem Teppich

Die Sorte ist das Gras der Wahl, weil es schmale Halme hat, die sehr dicht wachsen und recht kurz gemäht werden können. Dadurch entsteht auf dem Grün eine fellartige, weiche Oberfläche. Greenkeeper schätzen Brent auch wegen seines schönen Farbtons. Diese Grasart wächst besonders schnell im Frühling und Herbst. Wegen sehr kurzer Wurzeln kann Bentgras leicht angesät werden.

In Deutschland wird Bent auch als Straußgras bezeichnet.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer