Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 6: Heute gibt es den Cobra King Ltd Black oder alternativ für die weiblichen Teilnehmer den Cobra King F7 Driver jeweils inklusive Cobra Connect. Mehr Informationen

Yank – Verzogener Golfball

Autor:

18. Jun 2013
Ein Yank bringt den Ball vom Weg ab. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Ein Yank ist ein mit einer geraden Flugbahn geschlagener Golfball, der trotzdem nicht im Ziel landet.

Ein Yank wird im Golfsport auch Pull oder Jerk genannt. Das Resultat: Der Ball bleibt links (für einen Rechtshänder) bzw. rechts neben dem Ziel liegen. Beim Rechtshänder verläuft der Drift nach links und beim Linkshänder nach rechts. Der Begriff Yank wird dabei meist beim Putten verwendet, kann sich aber auch auf Abschläge beziehen.


Yank: Schwung- und Flugbahn nicht auf der Ziellinie

Bei einem Golfball mit gewünschter Flugbahn steht das Schlägerblatt senkrecht zur Ziellinie. Die Schwung- und Flugbahn verlaufen exakt auf der Ziellinie.

Bei einem Yank beziehungsweise Jerk steht das Schlägerblatt zwar auch senkrecht zur Schwungbahn, diese verläuft allerdings nicht in der Zielrichtung, sondern von außen nach innen. Die Bälle verfehlen dadurch das Ziel.

Natalie Rau

Natalie Rau - Freie Autorin für Golf Post

Neugierde zeichnet einen guten Journalisten aus. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen ist Natalie Rau nach vier Jahren bei einer Lokalzeitung kürzlich bei der Golf Post gelandet. Die Golf Post Open hat sie noch nicht gewonnen, aber das wird kommen.

Alle Artikel von Natalie Rau

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: ,

Aktuelle News