Aktuell. Unabhängig. Nah.

Yank – Verzogener Golfball

Autor:

18. Jun 2013
Ein Yank bringt den Ball vom Weg ab. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Ein Yank ist ein mit einer geraden Flugbahn geschlagener Golfball, der trotzdem nicht im Ziel landet.

Ein Yank wird im Golfsport auch Pull oder Jerk genannt. Das Resultat: Der Ball bleibt links (für einen Rechtshänder) bzw. rechts neben dem Ziel liegen. Beim Rechtshänder verläuft der Drift nach links und beim Linkshänder nach rechts. Der Begriff Yank wird dabei meist beim Putten verwendet, kann sich aber auch auf Abschläge beziehen.

Yank: Schwung- und Flugbahn nicht auf der Ziellinie

Bei einem Golfball mit gewünschter Flugbahn steht das Schlägerblatt senkrecht zur Ziellinie. Die Schwung- und Flugbahn verlaufen exakt auf der Ziellinie.

Bei einem Yank beziehungsweise Jerk steht das Schlägerblatt zwar auch senkrecht zur Schwungbahn, diese verläuft allerdings nicht in der Zielrichtung, sondern von außen nach innen. Die Bälle verfehlen dadurch das Ziel.

Aktuelle Artikel

Aktuelles Gewinnspiel

Gewinnen Sie 10 x 2 Tickets für die Rheingolf.

Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers