Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Battle-Golf – Eine spannende Spielform

06. Mai 2013
Woods Konsolenspiel hat Battle-Golf bekannt gemacht. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Beim Battle-Golf klaut der Gewinner seinem Gegner die Schläger. Diese Spielvariante kann durch Sonderregeln beliebig verschärft werden.

Um einen Tag auf dem Golfplatz spannend zu gestalten, gibt es verschiedene Spielformen im Golf. Eine Variante des Lochspiels ist dabei Battle-Golf. Bei dieser Version treten zwei Golfer im Matchplay gegeneinander an. Der Gewinner eines Lochs darf seinem Gegenspieler einen seiner Schläger wegnehmen. Während der Runde darf der andere Spieler seine Schläger wieder zurückerobern oder ebenfalls Schläger ergaunern.

Battle-Golf mit eigenen Regeln

Von dem Diebstahl ausgenommen ist der Putter, so dass jeder Spieler auf jeden Fall einen Schläger zum Spielen hat. Durch Sonderregeln kann das Spiel noch weiter verändert werden. Zum Beispiel können die Spieler festlegen, dass man sich alle Schläger zurückholen darf, wenn man von aussen einchippt. Oder man klaut alle Schläger des Gegners bis auf den Putter, wenn man dessen Ball abschießt. Damit können Golfer ihrem Spiel noch mehr Würze verleihen. Viele, vor allem jüngere Golfer, kennen diese Spielvariante von dem Konsolenspiel „Tiger Woods“.


Annika Krempel

Annika Krempel - Freie Autorin für Golf Post

hat sich ganz frisch mit dem Golf-Fieber infiziert und als 14.093. Freundin "Gefällt mir" zu Golf Post gesagt. Um sich in der Redaktion den nötigen Respekt zu verschaffen, wird eifrig am Abschlag gefeilt. Sie finden mich auch unter Google+
Sie finden mich auch auf: Google+

Alle Artikel von Annika Krempel

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Aktuelle News