Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 8: Heute ein Garmin GPS Golf-Band gewinnen Mehr Informationen

Barracuda Championship – Greg Chalmers fleißigster Punktesammler

03. Jul 2016
Greg Chalmers hat in Reno die Chance auf seinen ersten PGA-Tour-Titel. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Vor dem Finale der Barracuda Championship führt weiter Greg Chalmers. Alex Cejka bringt sich auf Position T69 in Stellung.

386 Turnierstarts brachten für Greg Chalmers keinen einzigen Sieg auf der PGA Tour. Der Australier, der bereits 1995 ins Profilager wechselte, könnte dies bei der Barracuda Championship ändern. Als Führender war er in den Moving Day in Reno gegangen und sammelte bis dato bereits 24 Stabelford-Punkte. Nach der dritten Runde liegt der 42-Jährige noch immer in Führung mit insgesamt 39 Punkten. In der gleichen Altersklasse, jedoch  viel weiter hinten im Feld liegt Alex Cejka, der aber immerhin schon ein PGA-Tour-Turnier gewinnen konnte. Dies wird für den 45-Jährigen diesmal wohl nicht möglich sein, denn der Deutsche liegt vor dem Finale nur auf Position T69.

Das Event im US-Bundesstaat Nevada wird als eines von wenigen internationalen Profi-Turniere im Stableford-Modus ausgetragen. Nach dem Bewertungssystem werden acht Punkte für ein Albatross, fünf Punkte für ein Eagle und zwei Punkte für ein Birdie vergeben, während ein Bogey einen und ein Doppelbogey oder schlechter den Spieler drei Punkte kostet.


Nicht immer sind aller guten Dinge drei

Mit dem System hatte Alex Cejka bereits in den letzten Tagen wenig Glück – zwar reichten die Scores für den Einzug ins Wochenende, der erhoffte Punkteregen blieb aber aus. Mit drei Birdies und drei Bogeys am Moving Day langte es bei dem 45-Jährigen wie bereits in der Vorrunde nur für drei Punkte. Damit rangiert er mit insgesamt zwölf Punkten vor dem Finaltag auf dem geteilten 69. Platz, nachdem er sich beim deutschen Heimspiel bei der BMW International Open mit dem geteilten 45. Rang hatte begnügen müssen.

Chalmers baut Vorsprung mit Endspurt aus

Führung halten mit Stil: Auf seinen letzten sechs Löchern gelangen Greg Chalmers ganze sechs Birdies, die ihm einen Vorsprung von insgesamt sechs Punkten. Das ungewöhnliche Format scheint dem 42-Jährigen Australier zu liegen, hatte er doch bei seinen fünf vorangegangenen Starts auf der PGA Tour noch einen Cut nach dem anderen verpasst. Nun aber hat er hervorragende Chancen auf den Sieg, denn seit 2012 gewann bei der Barracuda Championship stets derjenige, der die Führung nach 54 Löchern innehatte. Vielleicht verhilft ihm seine ganz eigene Putting-Routine zum ersten PGA-Tour-Triumph:

Von Nevada nach Schottland

Die größte Gefahr stellen für ihn derzeit Ben Martin und Gary Woodland dar, die ihm mit jeweils 33 Punkten im Nacken sitzen. Martin erspielte sich mit acht Birdies am Moving Day 16 Punkte und damit bis dato die beste Runde des Turniers. Woodland, der das Turnier 2013 schon einmal für sich entschied, erzielte elf Punkte. Er ist auch der einzige Spieler in den Top 20, dem die Teilnahme an der British Open bereits sicher ist.

Für das Gros der Spieler im Montreux Golf and Country Club geht es nämlich nicht allein um den Sieg, sondern auch um ein Ticket zum dritten Major des Jahres, das in zwei Wochen im schottischen Royal Troon stattfinden wird. Eigentlich sollte der Startplatz bei der Greenbrier Classic in der kommenden Woche vergeben werden, diese wurde aber wegen der Überflutungen in West Virginia frühzeitig abgesagt.

Zwischenstand bei der Barracuda Championship

Position Spieler Gesamt Runde 3
1 Greg Chalmers 39 15
T2 Ben Martin 33 16
T2 Gary Woodland 33 11
4 Martin Laird 28 6
5 Steve Wheatcroft 27 9
T69 Alex Cejka 12 3
1 Greg Chalmers 39 15
Jon Rahm 11 0

Stand vom 2016-07-03 05:02:04

Mehr zum Thema PGA Tour:

Jacqueline Sauer

Jacqueline Sauer - Freie Autorin für Golf Post

Jacqueline mischt bei den redaktionsinterenen Tippspielen ganz vorne mit. Kein Wunder: Die großen und kleinen Namen des Golfs hat sie ständig im Auge, damit der nächste Tipp stets ein sicherer Treffer wird.

Alle Artikel von Jacqueline Sauer

Noch keine Kommentare

Die Kommentare sind aktuell nicht freigeschaltet.

Schlagwörter:

Aktuelle News