Golf: Bag-Tag - Definition
Aktuell. Unabhängig. Nah.

Bag-Tag – Ein Schild an jeder Tasche

Bag-Tags unterscheiden die Club-Mitglieder von den Gästen. Jeder Spieler braucht eines dieser Schilder an seiner Golftasche.

An jedem Bag auf dem Platz sollte sich ein Tag befinden. (Foto: Getty)

Ein Bag-Tag hängt auf dem Platz an jeder Golftasche eines Spielers. Es ist ein kleines Plastikschild, das Namensschildern am Gepäck ähnelt. Jeder Club hat ein eigenes Bag-Tag mit dem eigenen Logo. Mit den Schildern werden auf den heimischen Plätzen die Mitglieder von den Greenfeespielern unterschieden.

Bag-Tags für jede Saison

Meist werden die Tags der Mitglieder nicht jedes Jahr ausgetauscht, sondern jede Saison durch einen Aufkleber mit den laufenden Jahr auf den neuesten Stand gebracht. Greenfee-Spieler bekommen vor dem Betreten des Platzes ein Schild, das mit dem aktuellen Datum gekennzeichnet ist, da es nur für einen begrenzten Zeitraum, meist eine Runde, gültig ist.

Für Golfmarshalls, die auf dem Platz für Ordnung sorgen, ist das Bag-Tag eine unverzichtbare Hilfe, um Mitglieder von Gästen zu unterscheiden. Jeder Spieler auf dem Platz ist daher verpflichtet, während des Spiels einen Anhänger an seiner Golftasche zu haben.

Häufig werden für Turniere spezielle Bag-Tags herausgegeben, die dann als Souvenir gesammelt werden können. Seltene Schilder haben heute sogar einen gewissen Sammlerwert.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Geben Sie uns doch ein kurzes Feedback.

So cool wie Rickie - sichere Dir ein PUMA Outfit und ein Limited Edition Golf Bag!

Gewinne ein Outfit der neuen Play Loose Kollektion von Puma Golf oder ein limitiertes Golf Bag von Cobra im Tour-Design. Dies wird diese Woche alles bei der Farmers Insurance Open in Torrey Pines von Rickie Fowler höchstpersönlich erstmalig präsentiert!

Noch keine Kommentare Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab