Aktuell. Unabhängig. Nah.

Back Nine – Die hinteren neun Löcher

Die Back Nine führten Golfer früher auf einer 18-Loch-Runde wieder zurück zum Clubhaus. Heute werden Golfplätze anders aufgebaut.

Am zehnten Loch beginnen auch die Back Nine in Doral. (Foto: Getty)

Back Nine bezeichnet die hinteren neun Löcher einer 18-Loch-Golfrunde. Es ist ein Begriff aus der Platzunterteilung, der noch aus den frühen Tagen des Golfsports stammt. Damals wurden Plätze so gebaut, dass sich die Spieler mit den ersten neun Löchern von dem Clubhaus entfernten ("Front Nine") und die zweiten neun Löcher sie wieder zum Clubhaus zurückführten ("Back Nine").

Back Nine als die letzten neun Löcher

Auch heute finden sich auf der Scorekarte daher noch die Bezeichnungen "Out" für die ersten neun Löcher und "In" für die zweiten neun. Allerdings hat sich der Aufbau von Golfplätzen mittlerweile verändert. Neue Plätze sind nun so konstruiert, dass Tee 1 und 10 und Grün 9 und 18 jeweils nahe am Clubhaus liegen. So ist es dann möglich auch nur 9-Loch-Runden zu spielen. Die Abschläge befinden sich dann bei Loch 1 und 10. Daher sind mit Back Nine oft auch einfach die letzten neun Löcher gemeint.