Aktuell. Unabhängig. Nah.

Achtung, tieffliegende Bälle! Jordan Spieth entgeht Querschläger

Ist denn niemand mehr sicher? Jordan Spieth rettet sich beim AT&T Pebble Beach Pro-Am vor einem Ball von Ray Romano.

11. Feb 2018
Jordan Spieth duckt sich beim AT&T Pebble Beach Pro-Am 2018 aus der Gefahrenzone. (Screenshot: twitter.com/@PGATOUR)


Tieffliegende Bälle auf dem Golfplatz sind keine Seltenheit und auch bei Profi-Turnieren kommt es schon mal vor, dass ein fehlerhafter Schlag in die Zuschauermenge fliegt oder sogar einen unglücklichen Beistehenden trifft. Wesentlich seltener hingegen passiert es, dass die Profis selbst sich in Sicherheit bringen müssen - so wie Jordan Spieth am Samstag des AT&T Pebble Beach Pro-Am.

Jordan Spieth rettet sich vor Amateur-Ball bei AT&T Pebble Beach Pro-Am

Spieth bereitete sich am Abschlag der fünften Bahn auf seinen Schlag vor, als ein ankommendes Geschoss ihn zwang in Deckung zu gehen. Der Ball kam von Bahn 4, wo Schauspieler Ray Romano, in Deutschland bekannt durch die Serie "Alle lieben Raymond", einen Bunkerschlag in Richtung der vor ihm spielenden Gruppe feuerte und damit seinem Rang als Amateur alle Ehre machte.

Spieth zuckte und duckte sich weg. "Ich habe dir gesagt, dass er direkt auf uns zielt", sagte sein Flightpartner Dustin Johnson amüsiert. Ob es sich nur um einen amateurhaften Schlag handelte oder gar einen Anschlag auf Jordan Spieth lässt sich nicht sagen.

Wenn aber schon die Profis in Pebble Beach unter Beschuss stehen bleibt zu hoffen, dass die Zuschauer den Finaltag unbeschadet überstehen. Vielleicht ist es besser für die Gesundheit aller, dass Romano den Cut verpasst hat. Wer weiß, wen er mit diesem Ball am 18. Loch getroffen hat.




Die Promis des Pebble Beach Pro-Am's

Produkttest
Wir suchen Produkttester für die neuen TaylorMade-Eisen!
Gewinnspiel
Wir verlosen einen JuCad Classic light!

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab
Alexandra Caspers

Alexandra Caspers - Freie Autorin bei Golf Post

Als sich ihre Familie und ihr Bekanntenkreis nach und nach mit Golffieber infizierte, gab es für Alexandra auf lange Sicht kein Entkommen. Jetzt taucht sie neben ihrem Germanistik-Studium selbst in die Welt des Golfsports ein.

Alle Artikel von Alexandra Caspers

Aktuelle Deals der Woche