Aktuell. Unabhängig. Nah.
Adventskalender 2016 Türchen 4: Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück und 2 x Golfrunden auf Gut Kaden - Jetzt mitmachen! Mehr Informationen

Arnold Palmer Invitational: Tiger Woods visiert neunten Titel an

18. Mrz 2014
Tiger Woods gewann im vergangenen Jahr die Arnold Palmer Invitational bereits zum achten Mal. (Foto: Getty)
Artikel teilen:

Diese Woche gehen einige erstklassige Spieler bei der Arnold Palmer Invitational an den Start. Tiger ist Titelverteidiger.

Die Arnold Palmer Invitational bildet das letzte Turnier des dreiwöchigen Florida-Swings. Für Tiger Woods könnte es wieder ein Rekordturnier werden: Er könnte bereits seinen neunten Titel holen. Im vergangenen Jahr gewann er mit zwei Schlägen Vorsprung vor Justin Rose und sicherte sich somit wieder Platz eins in der Weltrangliste. In diesem Jahr will es für den 14-fachen Majorsieger noch nicht so richtig rund laufen. Geteilter 80. bei der Farmers Insurance Open, Rücktritt bei der Honda Classic aufgrund von Rückenbeschwerden und ein geteilter 25. Platz bei der Cadillac Championship. Ob ihm nun der verspätete Start in seine Saisonform gelingt, bleibt spannend, ebenso, ob der Rücken mitmacht.


Hochkarätige Konkurrenz

Insgesamt werden 120 Spieler im erstklassige Teilnehmerfeld um den Sieg der mit 6,2 Millionen US-Dollar dotierten Arnold Palmer Invitational und wertvolle 500 FedExCup-Punkte kämpfen. Mit dabei sind unter anderem Henrik Stenson, Justin Rose, Adam Scott, Zach Johnson sowie Bubba Watson. Bubba kann bisher auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Sieg bei Northern Trust Open, Zweimal geteilter Zweiter bei Phoenix Open und Cadillac Championship, Vierter in der FedExCup-Gesamtwertung. Die Chancen zu einem Sieg bei der Arnold Palmer Invitational stehen nicht schlecht für den Longhitter.

Day verletzt, Kaymer pausiert

Jason Day hat hingegen auch seine Teilnahme bei der Arnold Palmer Invitational abgesagt. Den Gewinner der Accenture Match Play Championship plagt weiterhin eine Daumenverletzung an der linken Hand. Day kündigte an, einige Wochen pausieren zu wollen. Der Start bei dem Masters in drei Wochen ist jedoch fraglich. Leider sieht es auch aus deutscher Sicht mau aus; Martin Kaymer pausiert und wird erst in zwei Wochen bei der Shell Houston Open an den Start gehen.

Gespielt wird auf Floridas schönstem Platz: Bay Hill Club & Lodge

Gespielt wird das Arnold Palmer Invitational auf dem mehrfach als schönsten Platz Floridas ausgezeichneten Bay Hill Club & Lodge im privaten Resort von Arnold Palmer höchstpersönlich. Der Kurs ist mit 6750 Metern bei Par 72 durchschnittlich lang, aber aufgrund der vielen Wasserhindernisse und Unebenheiten durchaus anspruchsvoll. Der Schwierigkeitsgrad ist im Vergleich mit anderen Plätzen, die kein Major austragen, sehr hoch. Die vier Par 5’s sind verhältnismäßig einfach und müssen zum Scoren genutzt werden. Und einmal mehr liegt auch in dieser Woche der Fokus auf der Performance auf den Bermuda-Grüns anstatt dem Weg dorthin.

Viele verschiedene Sieger gab es dank Woods‘ acht Siegen seit 2000 nicht. Doch hat sich gezeigt, dass die übrigen Sieger größtenteils bereits im Golfsport bekannt sind. So finden sich Major-Sieger wie Phil Mickelson, Ernie Els, Fred Couples oder auch Vijay Singh unter den Siegern wieder, während die Außenseiter und Rookies nur selten den Sprung ganz nach oben auf dem Leaderboard finden. Für die Turniertage sind optimale Wetterbedingungen vorausgesagt.


Das Arnold Palmer Invitational

Mehr zum Thema PGA Tour:

Saskia Treffkorn

Saskia Treffkorn - Freie Autorin für Golf Post

Saskia Treffkorn ist Studentin der Sportwissenschaften in München und hat den Bachelor schon fast in der Tasche. Nachdem Sie jahrelang die gelbe Filzkugel übers Netz jagte, schiebt sie jetzt mit Begeisterung eine ruhigere Kugel durch das umliegende Kölner Grün. Ihr Ehrgeiz ist durch Erlangen der Platzreife und familieninterne Duelle geweckt!

Alle Artikel von Saskia Treffkorn

Noch keine Kommentare

Geben Sie jetzt Ihre Meinung zu diesem Thema ab

Schlagwörter: , , ,

Aktuelle News